LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Blomberg

Aufschwung über Blomberg

Mietzner-Förderpreis beim Neujahrsempfang überreicht

 

Blom­berg (k­m). Bür­ger­meis­ter Klaus Geise nahm in sei­nem Grußwort für das neue Jahr beim Neu­jahrs­emp­fang von Blom­berg Mar­ke­ting e. V. in der Burg Blom­berg den Um­weg ü­ber das Weltall. Al­ler­dings hatte die­ser Um­weg mit Blick auf den dies­jäh­ri­gen Mietz­ner-Preisträ­ger durch­aus sei­nen Sinn. Die Se­gel­flie­ger der Luft­sport­ge­mein­schaft Lippe-Sü­dost e.V. er­rei­chen zwar keine Höhe von 400 km, wie der zu­vor von Geise er­wähnte Astro­naut Alex­an­der Ger­st, schaf­fen es aber den­noch hoch hin­aus – mit dem rich­ti­gen Auf­schwung, ver­steht sich. Bür­ger­meis­ter Klaus Geise hat in sei­ner Lau­da­tio vor al­lem für die vor­bild­li­che Kin­der- und Ju­gend­ar­beit, die weit ü­ber das Ver­eins­le­ben hin­aus­strahlt, he­vor­ge­ho­ben. Be­reits seit elf Jah­ren be­steht zu­dem eine Ko­ope­ra­tion mit dem Her­mann-Vöchting Gym­na­si­um, bei dem na­tur­wis­sen­schaft­li­che Un­ter­richts­in­halte in den rea­len, all­täg­li­chen Flug­be­trieb ü­ber­setzt wer­den. In die­sem Rah­men fin­den außer­dem Se­gel­flug-Camps statt, bei de­nen das Er­ler­nen und Er­le­ben von Flug­pra­xis auf dem Pro­gramm steht. "Wir sind natür­lich be­son­ders stolz, dass wir in Zu­sam­men­ar­beit mit der Luft­sport­ge­mein­schaft Lippe-Sü­dost e.V. das Se­gel­flie­gen so­gar als Schul­sport an­bie­ten kön­nen", er­läu­tert Bür­ger­meis­ter Klaus Gei­se. Viel­leicht ist es Zu­fall, viel­leicht aber auch Vor­be­stim­mung ge­we­sen, dass der elfte Preisträ­ger des Mietz­ner-För­der­prei­ses be­reits im Vor­jahr bei dem, vom Deut­schen Olym­pi­schen Sport­bund und der Deut­schen Sport­ju­gend bun­des­weit ver­an­stal­te­ten Deut­schen Schul­sport­preis eben­falls den elf­ten Platz be­leg­te. Ne­ben der Ver­gabe des Mietz­ner-För­der­prei­ses stan­den beim Neu­jahrs­emp­fang von Blom­berg Mar­ke­ting e. V. ein Rück­blick und eine Vor­aus­schau im Vor­der­grund. Mu­si­ka­lisch un­ter­malt wurde der Emp­fang mit Jazz und Swing vom Ga­bri­ela Koch Duo. "Wir kön­nen mit ge­misch­ten Ge­fühlen auf 2018 zurück­bli­cken", fasste der erste Vor­sit­zende An­dré Köl­ler zu­sam­men. Die vie­len, sehr er­folg­rei­chen Ver­an­stal­tun­gen bie­ten Grund zur Freu­de, an­de­rer­seits muss­ten die Mit­glie­der von Blom­berg Mar­ke­ting e.V. von ih­rem ehe­ma­li­gem Vor­sit­zen­den Os­kar Wnendt Ab­schied neh­men. Am Ende sei­ner Rede holte Köl­ler aber doch noch et­was von Wnendts un­er­müd­li­chem Geist auf die Blom­ber­ger Burg. "An die­ser Stelle hätte Os­kar ge­sagt, dass vor uns noch 345 un­ver­brauchte Tage lie­gen. Ma­chen wir was draus."

vom 26.01.2019 | Ausgabe-Nr. 4B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten