LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kultur

Auf vielfachen Wunsch eines einzelnen

Erstaufführung von "Gute Nachbarn"

Det­mold (k­m). Gute Nach­barn wünscht man sich. Wenn man im Ur­laub ist, schauen sie nach dem Haus, küm­mern sich um die Post und gießen die Blu­men. Gute Nach­barn be­kom­men auch Jen­ni­fer und Bob Jo­nes, als ne­benan Pony und John ein­zie­hen, die mit Nach­na­men eben­falls Jo­nes heißen. Da­her auch der Name "­The Rea­li­stic Jo­ne­ses" der eng­li­schen Ori­gi­nal­fas­sung von Will Eno. Dass beide Paare mit Jo­nes einen ame­ri­ka­ni­schen Al­ler­welts­nach­na­men ha­ben, sagt be­reits ei­ni­ges ü­ber die Fi­gu­ren im Stück aus. Bob und John lei­den beide an ei­ner (fik­ti­ven) Ner­ven­krank­heit, die Fa­mi­lien sind um Nor­ma­lität bemüht, um die Vor­stadt­i­dylle nicht zu stören. Der je­wei­lige Um­gang mit der Krank­heit be­stimmt auch die Be­zie­hun­gen der Paa­re. Die Bemühung um Nor­ma­lität und die Wah­rung des Heile-Welt-Scheins ist zwangs­läu­fig ko­misch. Die dem Stück ganz ei­gene Spra­che und der teil­weise ab­surde Hu­mor las­sen dies nur noch deut­li­cher wer­den. An­de­rer­seits bie­tet das Stück auch eine Art All­tags­stu­die, in der das Ver­hal­ten der Fi­gu­ren un­ter die Lupe ge­nom­men wird. "­Die Fi­gu­ren sind schwer er­reich­bar und brin­gen trotz­dem ei­ni­ges an Cha­rak­ter­tiefe mit­", er­klärt Dra­ma­turg Arne Bloch, "­ge­rade so, als ob man nur die Spitze ei­nes Eis­bergs sieht, aber weiß, dass da deut­lich mehr ist." Das Stück auf die Bühne des Lan­des­thea­ters Det­mold zu brin­gen, war Schau­spiel­di­rek­tor Jan Stein­bach, der auch für die In­sze­nie­rung von "­Gute Nach­barn" ver­ant­wort­lich ist, ein be­son­de­res An­lie­gen. "Ich hatte das Glück, das Stück 2014 am Broad­way zu se­hen. Und wenn es ein Stück an den Broad­way schafft, dann will das schon was heißen", erzählt Jan Stein­bach be­geis­tert und be­grün­det da­mit auch die Ent­schei­dung, ein Stück von ei­nem in Deutsch­land ziem­lich un­be­kann­ten Dra­ma­ti­ker zu zei­gen. Die Pre­miere ist am Frei­tag, 25. Ja­nu­ar, um 19.30 Uhr im Lan­des­thea­ter. Einen ers­ten Vor­ge­schmack auf "­Gute Nach­barn" gibt es bei der Ein­führungs­ma­ti­nee am Sonn­tag, 20. Ja­nu­ar, um 11.30 Uhr im Ah­nen­saal des Det­mol­der Schlos­ses. Der Ein­tritt dazu ist frei.

vom 19.01.2019 | Ausgabe-Nr. 3B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten