LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Neue Kita "Leuchtturm" offiziell übergeben

Einrichtung am Rathaus ist einen Monat nach Betriebsstart bereits ausgebucht

(von links) Pia (1), stellvertretende Leiterin Stefanie Quasthoff, Paul (2), Lukas (2), Finn-Luca (5) und Ramona Steinchen in einem Raum der Kita Leuchtturm am Rathaus. Foto: LMH

(von links) Pia (1), stell­ver­tre­tende Lei­te­rin Ste­fa­nie Quast­hoff, Paul (2), Lu­kas (2), Finn-Luca (5) und Ra­mona Stein­chen in ei­nem Raum der Kita Leucht­turm am Rat­haus. Fo­to: LMH  weitere Bilder »

Bad Sal­zu­flen (LM­H). Be­reits seit dem 10. De­zem­ber läuft der Be­trieb, nun hat die Stadt auch of­fi­zi­ell die Kita Leucht­turm an den Trä­ger "­Ver­ein für so­ziale Ar­beit und Be­ra­tung" (VAB) mit Sitz in Her­ford ü­ber­ge­ben. Auch wenn der Außen­be­reich noch nicht fer­tig­ge­stellt ist: Im In­nern ist schon längst Le­ben ein­ge­zo­gen. Ak­tu­ell be­su­chen 67 Jun­gen und Mäd­chen die Ein­rich­tung in der Ries­te­straße, und auch die ü­b­ri­gen Plätze sind schon so gut wie weg. Of­fi­zi­ell ste­hen in der neues­ten der 24 Sal­zu­fler Kin­der­ta­gesstät­ten 80 Plätze auf 880 Qua­drat­me­tern ­zur Ver­fü­gung. "­Die An­mel­de­lis­ten sind voll", er­klärt Ein­rich­tungs­lei­te­rin Ra­mona Stein­chen. "Wir ha­ben eine rie­sen­lange War­te­lis­te." Die Kin­der sind in vier Grup­pen auf­ge­teilt, es gibt 16 Plätze für Kin­der un­ter drei Jah­ren. Zu­sam­men mit den Aus­zu­bil­den­den und der Ein­rich­tungs­lei­tung ar­bei­ten in der Kita 14 Be­treu­er. Um 7 Uhr geht es mor­gens los, bis 17 Uhr müs­sen die Kin­der ab­ge­holt wer­den. Zu­sam­men mit dem Außen­gelände hat die Kita eine Ge­samt­fläche von 2600 Qua­drat­me­tern. Ab­ge­schlos­sen sind die Ar­bei­ten am neuen Kom­plex je­doch noch nicht. Im Un­ter­ge­schoss soll un­ter an­de­rem noch ein El­tern­café für das Fa­mi­li­en­zen­trum ent­ste­hen, zu dem die Kita im Laufe des Jah­res wer­den soll, und auch ein In­ter­ne­t­an­schluss ist bis­her nicht vor­han­den. Auch der Außen­be­reich ist ak­tu­ell noch eine Bau­stel­le; Spiel­plätze und Ter­ras­sen sol­len in den nächs­ten drei Mo­na­ten fer­tig­ge­stellt wer­den. Für Bür­ger­meis­ter Dr. Ro­land Tho­mas (SPD) ist die Bau­stelle un­weit sei­nes Amts­sit­zes ein Zeug­nis von Auf­bruch­stim­mung: "Das zeigt, es tut sich was in der Stadt­." Ma­rion Rieso-Wiege (SPD), Vor­sit­zende des Ju­gend­hil­fe­aus­schus­ses zeigte sich er­leich­tert, dass die Kita nun ih­ren Be­trieb auf­neh­men kön­ne: "Es gibt noch Eng­pässe an vie­len Stel­len. Das ver­schafft uns ein biss­chen Luft."  Für das Ver­hält­nis von von freien Plät­zen und An­mel­dun­gen im kom­men­den, im Au­gust be­gin­nen­den Ki­ta­jahr kann Ju­gend­amts­lei­te­rin An­ge­lika Borgs­tedt noch nichts sa­gen: "Es lie­gen noch keine be­last­ba­ren Zah­len vor­." Die nun 24 be­ste­hen­den Kin­ter­ta­gesstät­ten in der Sal­ze­stadt ver­fü­gen ü­ber rund 1700 Plät­ze. Bernd Zim­mer­mann, Tech­ni­scher Bei­ge­ord­ne­ter, freut sich, dass die ver­an­schlag­ten Bau­kos­ten für die Kita Leucht­turm bis­her bei­nahe ein­ge­hal­ten wor­den sind. Ins­ge­samt seien seit Bau­be­ginn im Ok­to­ber 2017 bis jetzt 2,3 Mil­lio­nen Euro ver­baut wor­den. An­vi­siert wa­ren ur­sprüng­lich 2,2 Mil­lio­nen. Auf­grund des Bau­booms sei es schwer, be­zahl­bare Un­ter­neh­men zu fin­den. 865.000 Euro hatte das Land NRW ü­ber För­der­mit­tel bei­ge­tra­gen, wei­tere 300.000 Euro schoss der Trä­ger VAB zu. Be­vor das neue Ge­bäude im De­zem­ber be­zugs­fer­tig war, wur­den die Kin­der gut 16 Mo­nate in der ehe­ma­li­gen Grund­schule Ret­zen be­treut.

vom 16.01.2019 | Ausgabe-Nr. 3A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten