LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Schötmaraner Schützen 
gehen sparsam ins Jahr 2019

2019 findet nur ein "Schützenfesttag" am 22. Juni statt

Schützen-Vorsitzender Uwe Deppe (rechts) überbrachte die Nachricht, das wegen fehlender Pacjteinnahmen und hoher Ausgaben nur ein „Schützenfesttag" stattfinden kann. Foto: LMH

Schüt­zen-Vor­sit­zen­der Uwe Deppe (rechts) ü­ber­brachte die Nach­richt, das we­gen feh­len­der Pacjtein­nah­men und ho­her Aus­ga­ben nur ein „Schüt­zen­fest­tag" statt­fin­den kann. Fo­to: LMH  weitere Bilder »

Bad Sal­zu­flen-Schöt­mar (LM­H). Die Ge­sell­schaft der Schüt­zen Schöt­mar hatte zum Neu­jahrs­emp­fang in ihr auf­wen­dig sa­nier­tes Do­mi­zil in der Kö­nigs­masch ein­ge­la­den. Die schlechte Nach­richt des Ta­ges: We­gen feh­len­der Pacht­ein­nah­men kann 2019 nur ein "Schüt­zen­fest­tag" am 22. Juni statt­fin­den. Der Hin­ter­grund: Die Ge­sell­schaft von 1732 steht ak­tu­ell ohne Päch­ter für das in neuem Glanz strah­lende Schüt­zen­haus da. "Wir wol­len schnell einen neuen Gast­wirt fin­den", kün­digte Vor­sit­zen­der Uwe Deppe am Sonn­tag­vor­mit­tag vor rund 80 Gäs­ten an. Aber: Ak­tu­ell fließen keine Pacht­ein­nah­men. Da­bei hat die Ge­sell­schaft par­al­lel zu viel eh­ren­amt­li­chem En­ga­ge­ment und Spen­den einen mitt­le­ren fünf­stel­li­gen Euro-Be­trag in die Sa­nie­rung ih­res Schüt­zen­hau­ses ge­steck­t. ­Kurz vor Weih­nach­ten traf der Vor­stand eine "­Ver­nunf­tent­schei­dung" ge­gen ein mehr­tä­gi­ges Fest, wie es Oberst Schrei­ber for­mu­lier­te. "Es wäre ver­ant­wor­tungs­los, in der jet­zi­gen Si­tua­tion Ver­träge mit Mu­si­kern und Ver­an­stal­tern zu schließen." Für den Schüt­zen­fest­tag in der Kö­nigs­masch lau­fen die Pla­nun­gen be­reits. Am 22. Juni sol­len un­ter an­de­rem die neuen Ju­gend­ma­jestäten aus­ge­ru­fen wer­den. Einen Tag nach Som­mer­an­fang er­war­ten die Schöt­ma­ra­ner Schüt­zen be­son­ders viele Gäste – wie zum 43. Os­ter­feu­er, das am Sonn­tag, 21. April, ent­zün­det wird. Auch am Ki­lians­fest (20. bis 22. Sep­tem­ber) und an der Schöt­ma­ra­ner Geis­ter­nacht im kom­men­den No­vem­ber wol­len sich die Schüt­zen wie­der ak­tiv be­tei­li­gen. Vor­sit­zen­der Deppe lobte während des Emp­fangs die Mit­glie­der und Fir­men, die sich bei der Sa­nie­rung des Schüt­zen­hau­ses ein­ge­bracht hat­ten. Bür­ger­meis­ter Dr. Ro­land Tho­mas er­in­nerte in sei­ner An­spra­che an die Bil­dung der Groß­ge­meinde vor ei­nem hal­ben Jahr­hun­dert. Tho­mas be­ton­te, dass der für den Orts­teil auf­ge­legte Mas­ter­plan den Men­schen das Ge­fühl ver­mit­teln soll, nicht an zwei­ter Stelle zu ste­hen. Das Motto "Viel­fäl­ti­ges Schöt­mar" sei Pro­gramm: Es gehe vor al­lem dar­um, das Mit­ein­an­der im Ort zu stär­ken. Dazu soll auch das noch zu grün­dende Stadt­teilbüro bei­tra­gen. Für Land­rat Dr. Axel Leh­mann spie­len die Schüt­zen bei der Um­set­zung des Mas­ter­plans eine ent­schei­dende Rol­le. Höchst amüsant ge­riet der Vor­trag von Dr. Ste­fan Wie­se­kop­sie­ker. Der Vor­sit­zende des Hei­mat- und Ver­schö­ne­rungs­ver­eins nahm die Gäste des Emp­fangs un­ter dem Ti­tel "­Gau­ner, Gangs­ter und Ga­no­ven" mit auf eine kri­mi­nelle Zeit­reise durch die Hei­mat. Um­rahmt wurde der Sonn­tag­vor­mit­tag im Schüt­zen­haus durch Pop-Stü­cke des jun­gen Trios "Free Fall" mit Ca­ro­lin Heit­kamp (Ge­sang), Luca Echt­er­hof (Ca­jon) und Mo­ritz Eick­hoff (Gi­tar­re).

vom 09.01.2019 | Ausgabe-Nr. 2A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten