LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Dr. Lippenkraft lädt zum Jazz-Silvester

Bad Sal­zu­flen. Seit fast 30 Jah­ren be­steht die Bie­le­fel­der Jazz­band Dr. Lip­pen­kraft. Im Jahr 1980 fan­den sich Kalle Holz­häu­ser, Mi­chael Wron­ker und Gün­ter Ader zu­sam­men, um Jazz als Haus­mu­sik zu be­trei­ben. Schon nach kur­zer Zeit war eine klas­si­sche Di­xie­land-Be­set­zung kom­plett, teils durch Zei­tungs­an­non­cen und teils durch Um­fra­gen un­ter Jazz­freun­den. Für einen ers­ten Auf­tritt bei Freun­den musste ein Name ge­fun­den wer­den. Wer sich ei­ner sol­chen Auf­gabe stellt, weiß, wie schwer sie ist. Es wurde be­merkt, dass die Blech­blä­ser zur Bekämp­fung ih­rer An­satz­pro­bleme eine Lip­pen­creme be­nutz­ten die "Bötel´s Lip­pen­kraft" heißt. Die­sen Na­men fand die Band so ir­re, dass man be­schloss sich "Dr. Lip­pen­kraft" zu nen­nen. Die Idee, nur Haus­mu­sik zu ma­chen, ließ sich schon nach kur­zer Zeit nicht mehr durch­hal­ten, weil sich viele Auf­tritts­mög­lich­kei­ten er­ga­ben. In­zwi­schen ist "Dr. Lip­pen­kraft" eine der be­kann­tes­ten Di­xie­land-Bands - nicht nur in Ost­west­fa­len-Lippe - son­dern auch weit darü­ber hin­aus. Auf­tritte in der ge­sam­ten Bun­des­re­pu­blik, auch in den neuen Bun­des­län­dern und im be­nach­bar­ten Aus­land sind nor­mal. Jetzt kommt die Band zum tra­di­tio­nel­len Jazz-Sil­ves­ter am Sams­tag, 5. Ja­nuar ins Fach­werk, Pfarr­kamp 8 und spielt dort ab 20 Uhr. Die Band ist be­setzt mit Kalle Holz­häu­ser an der Trom­pe­te, Pit Wil­kes an Kla­ri­nette und Sa­xo­phon, Ralf Schä­fer ist zu­stän­dig für Po­saune und Ge­sang, Harry Poss­berg am Bass, Mi­chael Wron­ker am Ban­jo, Gün­ter Ader am Piano und Diet­mar Carl am Schlag­zeug. "Dr. Lip­pen­kraft" bringt den tra­di­tio­nel­len Di­xie­land-Jazz lo­cker und fröh­lich rü­ber, so wie es sich die Jazz­lieb­ha­ber wün­schen.

vom 02.01.2019 | Ausgabe-Nr. 1A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten