LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lügde

Tag der offenen Tür

Lügder Sekundarschule präsentiert sich

 

Lüg­de: Wer ein­mal wis­sen möch­te, wie es heut­zu­tage in ei­ner mo­der­nen Schule zu­geht, der kann ihr am bes­ten einen per­sön­li­chen Be­such ab­stat­ten. Das ist zwar im All­tag nicht so ganz ein­fach, doch bot die Jo­han­nes-Gi­gas-Schule am ers­ten Ad­vents­sams­tag an ih­rem Tag der of­fe­nen Tür al­len In­ter­es­sier­ten dazu die Mög­lich­keit. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler hat­ten sich ge­mein­sam mit den Lehr­kräf­ten im Rah­men von drei vor­ge­schal­te­ten Pro­jekt­ta­gen gründ­lich auf die­ses Großer­eig­nis vor­be­rei­tet. Alle Fachräume von Sport­halle ü­ber Che­mie­raum bis zur Schul­küche wa­ren zur Be­sich­ti­gung frei­ge­ge­ben. So fan­den phy­si­ka­li­sche Ver­su­che statt, die be­son­ders von den Viert­kläss­ler, die das Fach Phy­sik noch nicht ken­nen, be­staunt wur­den. Die Küche lie­ferte Lip­pi­schen Pi­ckert wie am Fließ­band und das Pro­jekt Scho­ko­lade natür­lich Scho­ko­la­de. Im Bio­lo­gie­raum war ein Haus­tier­zoo mit Wach­teln, ei­ner Korn­nat­ter, aber auch Kat­zen, Ka­nin­chen, Hams­tern und wei­te­rem Ge­tier un­ter­ge­bracht. Während die Be­su­cher hier nur be­trach­ten durf­ten, konnte in der Sport­halle ak­tiv der Bad­min­ton­schlä­ger ge­schwun­gen wer­den. In den Com­pu­terräu­men wa­ren in den Pro­jekt­ta­gen eine Trick­film-Werk­statt, funk­ti­ons­tüch­tige Le­go­ro­bo­ter und ein Pho­to­shop ent­stan­den. Das Selbst­lern­zen­trum und die Büche­rei wa­ren eben­falls geöff­net. Hier wa­ren alte Bücher zu ei­nem zwei­ten de­ko­ra­ti­ven Le­ben er­weckt wor­den und wur­den selbst ver­fasste Texte vor­ge­le­sen. Fil­zen, Bas­teln, Spie­len: Viele An­ge­bote leb­ten vom Mit­ma­chen und Aus­pro­bie­ren und be­son­ders die jun­gen Gäste ließen sich diese Mög­lich­kei­ten nicht ent­ge­hen. Während­des­sen und auch während der erst­mals für die Viert­kläss­ler an­ge­bo­te­nen Un­ter­richts­se­quen­zen in den "­neu­en" Fächern Ge­schich­te, Franzö­sisch, Dar­stel­len und Ge­stal­ten und Ar­beits­lehre Tech­nik konn­ten sich die El­tern am reich­hal­ti­gen ku­li­na­ri­schen An­ge­bot des För­der­krei­ses stär­ken. Rie­si­gen Ap­plaus ern­te­ten die Kin­der der In­ter­na­tio­na­len Klas­se, die großar­tig und sti­lecht kostü­miert "S­ket­che aus dem Ori­ent" prä­sen­tier­ten. Die Freude an die­sen Spiels­ze­nen des Ho­dscha Nas­red­din, der ähn­lich wie Till Eu­len­spie­gel in Deutsch­land den Men­schen und Herr­schen­den durch seine Ge­schich­ten den Spie­gel vor­ge­hal­ten hat­te, war den Mäd­chen und Jun­gen deut­lich an­zu­mer­ken. Im Foyer war ein Flug­si­mu­la­tor stets dicht um­la­gert, aber auch die Stände der Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner In­joy und Schwe­ring & Has­se. Die Stun­den ver­gin­gen wie im Fluge und ganz ein­deu­tig ist es der Schule ge­lun­gen, sich ih­ren Gäs­ten ein­drucks­voll zu prä­sen­tie­ren.

vom 05.12.2018 | Ausgabe-Nr. 49A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten