LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Jungkoch überzeugt mit vier Gängen

Lippisches Team landet bei Deutschen Meisterschaften des DEHOGA vor NRW

DEHOGA-Lippe-Präsident Holger Lemke mit den erfolgreichen Auszubildenden Rebecca Niggemann, Madlen Gießelmann und Julius Holzgräwe-Eichmann (von links). Foto: DEHOGA Lippe

DE­HOGA-Lippe-Prä­si­dent Hol­ger Lemke mit den er­folg­rei­chen Aus­zu­bil­den­den Re­becca Nig­ge­mann, Ma­dlen Gießel­mann und Ju­lius Holz­gräwe-Eich­mann (von links). Fo­to: DE­HOGA Lippe

Kreis Lip­pe/­Ber­lin. Ju­lius Holz­gräwe-Eich­mann aus dem Ho­tel "Lip­pi­scher Hof" in Det­mold hat bei den Deut­schen Ju­gend­meis­ter­schaf­ten für die gast­ge­werb­li­chen Aus­bil­dungs­be­rufe den elf­ten Platz bei den Köchen er­reicht. 48 Nach­wuchs­köche, Re­stau­rant- und Ho­tel­fach­leute aus 17 Lan­des­ver­bän­den tra­ten in der Haupt­stadt bei der 39. Deut­schen Ju­gend­meis­ter­schaft an. Wer hier teil­nimmt, hat sich be­reits zu­vor als Lan­des­meis­ter in ei­nem der qua­li­fi­ziert. Kom­plet­tiert wurde das lip­pi­sche Team von der lip­pi­schen Ju­gend­meis­te­rin im Re­stau­rant­fach, Re­becca Nig­ge­mann (Die Wind­mühle Fis­sen­knick) und der lip­pi­schen Ju­gend­meis­te­rin im Ho­tel­fach, Ma­dlen Gießel­mann (Ma­ri­tim Ho­tel Bad Sal­zu­flen). Ju­lius Holz­gräwe-Eich­mann hatte die lip­pi­schen Ju­gend­meis­ter­schaf­ten im Früh­jahr für sich ent­schie­den und ließ nun auf Bun­des­ebene die Ver­tre­ter sechs großer Lan­des­ver­bände hin­ter sich, un­ter an­de­rem auch die Kon­kur­renz aus Nord­rhein-West­fa­len. "Es sind die Bes­ten der Bes­ten, die hier in Ber­lin zu­sam­men­ge­kom­men sin­d", er­klärte Guido Zöllick, Prä­si­dent des Deut­schen Ho­tel- und Gast­stät­ten­ver­ban­des (DE­HOGA Bun­des­ver­ban­d), zur fei­er­li­chen Sie­ger­eh­rung im Ho­tel Ad­lon Kem­pinski Ber­lin vor 350 ge­la­de­nen Gäs­ten. Alle Teil­neh­mer könn­ten zu Recht stolz sein auf ihre Leis­tung. "­Sie ha­ben Ihr Ta­lent und Ihre Kom­pe­tenz für Ga­stro­no­mie und Ho­tel­le­rie ein­drucks­voll de­mons­trier­t", gra­tu­lierte Zöllick dem Fach­kräf­tenach­wuchs. In den Räum­lich­kei­ten des Lud­wig-Er­hard-Hau­ses der IHK zu Ber­lin muss­ten die Teil­neh­mer zu­vor so­wohl ihr theo­re­ti­sches Wis­sen als auch ihr prak­ti­sches Kön­nen un­ter Be­weis stel­len. Ma­dlen Gießel­mann hatte im Ho­tel­be­reich un­ter an­de­rem die Auf­ga­be, ein Wo­chen­end-An­ge­bot für die ganze Fa­mi­lie zum Motto "90. Ge­burts­tag von Mickey Mou­se" zu er­stel­len, dazu einen Schau­tisch fach­lich kor­rekt ein­zu­de­cken und pas­send zu de­ko­rie­ren.

Die an­ge­hende Re­stau­rant­fach­frau Re­becca Nig­ge­mann musste am Tisch des Gas­tes ein Pfef­fers­teak flam­bie­ren und Ta­tar zu­be­rei­ten, Cock­tails mi­xen und ver­schie­dene Ser­vi­et­ten­for­men dar­stel­len, al­les kri­tisch beäugt von der fach­kun­di­gen Jury vom Ver­band der Ser­vice­fach­kräf­te, Re­stau­rant- und Ho­tel­meis­ter (VS­R). Am Abend galt es für sie, as­sis­tiert von Ma­dlen Gießel­mann, den per­fek­ten Ser­vice ei­nes Vier-Gang-Menüs für acht Per­so­nen zu bie­ten. Eben die­ses Menü hatte Koch Ju­lius Holz­gräwe-Eich­mann seit den frühen Mor­gen­stun­den vor- und schließ­lich auch zu­be­rei­tet. Aus ei­nem vor­ge­ge­be­nen Wa­ren­korb stellte er "Halbe ge­bra­tene Wach­tel und Pou­lar­den­farce mit Ruc­cola-Pe­sto an Sa­lat­va­ria­tion" in der Vor­spei­se, ge­folgt von "Och­sen­schwanz­suppe mit Sel­le­rie ge­füllte Maul­ta­sche" zu­sam­men. Im Haupt­gang kre­i­erte er "­Sou-vide-ge­gar­ter Kalbs­rü­cken mit gro­ber Senfsauce auf Blatt­spi­nat mit Ma­caire-Kar­tof­feln", be­vor ein "­Bis­kuit-Tört­chen und Ho­nig-Jo­ghurt-Eis auf Fi­lostroh und Bir­nen­gel" das Menü als Des­sert ab­schloss. "Dass wir als kleins­ter Lan­des­ver­band ne­ben den 16 großen Bun­des­län­dern in die­sem Wett­be­werb mit­hal­ten kön­nen, ist nicht selbst­ver­ständ­lich", freute sich auch DE­HOGA-Lippe-Prä­si­dent Hol­ger Lem­ke. Er dankte auch aus­drück­lich dem Team hin­ter dem Team: Bir­git Lem­ke, Ju­gend­war­tin im DE­HOGA Lip­pe, Matt­hias Wei­nert von Wei­ner­t’s Wein­ho­tel in Bad Sal­zu­flen und Sven Ja­cobi aus dem Fe­lix-Fe­chen­bach-Be­rufs­kol­leg be­treu­ten die Aus­zu­bil­den­den in den Wo­chen vor dem Wett­be­werb und während der Meis­ter­schaf­ten in Ber­lin. "Ohne die vie­len zu­sätz­li­chen Schu­lun­gen nach dem Un­ter­richt im Fe­lix-Fe­chen­bach-Be­rufs­kol­leg oder bei der Pro­dukt­schu­lung im Han­dels­hof Kanne wären so gute Er­geb­nisse kaum mög­lich", er­läu­terte Prä­si­dent Hol­ger Lem­ke.

vom 05.12.2018 | Ausgabe-Nr. 49A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten