LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Oerlinghausen

Es gibt süße Geschenke 
Zum 30. Mal richtet der VVV Helpup den Nikolausmarkt aus

Der Nikolausmarkt in Helpup wird mit der Aufführung von „Hans im Glück“ eröffnet. Es spielen Christina Seck (links) und Antje Wenzel vom Trotz-alledem-Theater aus Bielefeld. Foto: privat

Der Ni­ko­laus­markt in Hel­pup wird mit der Auf­führung von „Hans im Glück“ eröff­net. Es spie­len Chris­tina Seck (links) und Antje Wen­zel vom Trotz-al­le­dem-Thea­ter aus Bie­le­feld. Fo­to: pri­vat

Oer­ling­hau­sen-Hel­pup (k­d). Be­reits zum 30. Mal rich­tet der Ver­kehrs- und Ver­schö­ne­rungs­ver­ein (VVV) Hel­pup sei­nen Ni­ko­laus­markt aus. Am Don­ners­tag, 6. De­zem­ber, wird der Karls­platz wie­der gut ge­füllt sein, denn mit 22 Stän­den ist der Markt kom­plett aus­ge­bucht. An­ge­bo­ten wer­den Selbst­ge­bas­tel­tes so­wie Spei­sen und Ge­trän­ke. Ne­ben Glühwein, Punsch, Bier und Feu­er­zan­gen­bowle gibt es noch Brat­wur­st, Pi­ckert, Ein­topf, Spieß­bra­ten­bröt­chen, Quark­bäll­chen, Crê­pes und Stock­brot. Auf Ein­weg­ge­schirr wird grundsätz­lich ver­zich­tet, be­tonte der VVV-Vor­sit­zende Wal­ter Knör­rich. 
Eröff­net wird der Ni­ko­laus­markt um 15.45 Uhr in der Sport­halle der Grund­schule mit dem Kin­der­thea­ter­stück "Hans im Glück". Ab 17 Uhr ver­teilt der Ni­ko­laus (Marco I.) ge­mein­sam mit Bür­ger­meis­ter Dirk Be­cker und den Sol­da­ten vom Pan­zer­gre­na­dier­ba­tail­lon 212 in Au­gust­dorf wie­der tau­send Scho­ko­la­den-Ni­koläuse an die Kin­der. Für mu­si­ka­li­sche Bei­träge sor­gen ab 19 Uhr der CVJM-Po­sau­nen­chor und ab 20 Uhr die Oerly Mu­sik­schu­le. Sol­da­ten der Pa­ten­kom­pa­nie wer­den ein La­ger­feuer ent­zün­den, an dem sich die Be­su­cher auf­wär­men kön­nen. Der Ü­ber­schuss geht zweck­ge­bun­den in die Rück­lage des VVV; er ist für eine weih­nacht­li­che Aus­schmü­ckung der Bahn­hof­straße be­stimmt. 
Das Trotz-al­le­dem-Thea­ter aus Bie­le­feld führt eine ei­gene Fas­sung des Mär­chens "Hans im Glück" aus der Samm­lung der Brü­der Grimm auf. Es ist für Kin­der ab vier Jah­ren ge­eig­net. Es geht um die Kunst des Los­las­sens und den Un­ter­schied zwi­schen Ha­ben und Sein. Für sie­ben Jahre Ar­beit er­hält Hans einen Klum­pen Gold. Die­sen tauscht er ge­gen ein Pferd, das Pferd ge­gen eine Kuh, die Kuh ge­gen ein Schwein und im­mer so wei­ter. Je mehr Hans Be­sitz an ma­te­ri­el­lem Wert ver­liert, umso größer wird sein per­sön­li­ches Glück. In dem Stück wer­den die schein­bar ab­sur­den Tausch­ge­schäfte herr­lich ü­ber­spitzt dar­ge­stellt. Die In­sze­nie­rung zeich­net sich aus durch ein­fachste Mit­tel, ver­rückte Ide­en, skur­rile Ein­fäl­le, ab­surde Er­fin­dun­gen und ein­gän­gige Lie­der.

vom 01.12.2018 | Ausgabe-Nr. 48B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten