LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Fischerprüfung ablegen

Anmeldeschluss ist am 20. Oktober

Kreis Lip­pe. Wer Hobby-Ang­ler wer­den möch­te, muss die so­ge­nannte Fi­scher­prü­fung bei der Un­te­ren Jagd- und Fi­sche­rei­behörde ab­le­gen. Erst dann gibt es den Fi­sche­reischein, ohne den nicht gean­gelt wer­den darf. Die nächs­ten Ter­mine für die Fi­scher­prü­fung fin­den statt vom 20. bis 22. No­vem­ber so­wie vom 27. bis 30. No­vem­ber, je­weils von 8 bis 12 Uhr und von 13 bis 18 Uhr. Da­bei wird je­weils zunächst der schrift­li­che und dann der prak­ti­sche Teil der Prü­fung ab­sol­viert. In der theo­re­ti­schen Prü­fung sind Fra­gen aus den Fach­ge­bie­ten all­ge­meine und spe­zi­elle Fisch­kun­de, Ge­wäs­ser­kunde und Fisch­he­ge, Na­tur- und Tier­schutz so­wie Geräte- und Ge­set­zes­kunde zu be­ant­wor­ten. Im prak­ti­schen Teil müs­sen die Prüf­linge ein be­stimm­tes An­gel­gerät für den Fisch­fang waid­ge­recht zu­sam­men­bauen und das wei­tere not­wen­dige Zu­behör hin­zu­fü­gen. Außer­dem müs­sen sie aus­rei­chende Ar­ten­kennt­nis der hier vor­kom­men­den Fi­sche, Neu­n­augen und Krebse nach­wei­sen. Zur Teil­nahme an der Fi­scher­prü­fung ist eine Vor­an­mel­dung bei der Un­te­ren Jagd- und Fi­sche­rei­behörde not­wen­dig. Der An­trag auf Zu­las­sung zur Fi­scher­prü­fung ist bis spätes­tens Sams­tag, 30. Ok­to­ber, schrift­lich beim Kreis Lippe zu stel­len. Der An­trags­vor­druck ist auf der In­ter­netseite des Krei­ses Lippe (Stich­wort: Fi­scher­prü­fung) zu fin­den oder kann schrift­lich oder per E-Mail "jagd­be­hoer­de@­kreis-lip­pe.­de” an­ge­for­dert so­wie per­sön­lich im Kreis­haus ge­stellt wer­den.

vom 12.10.2019 | Ausgabe-Nr. 41B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten