LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Handyticketing im Stadtverkehr

SVD startet Testlauf zur App mit ausgesuchten Fahrgästen Detmold. Der Aufsichtsrat der kommunalen Beteiligungsholding "DetCon" hat grünes Licht für die Einführung des Handyticketings im Stadtverkehr Detmold gegeben. Voraussichtlich ab Donnerstag, 15. November können Fahrgäste im gesamten Stadtgebiet Einzelfahrausweise und Tagestickets mit einer neuen Smartphone-App bargeldlos erwerben. Auch die 9-Uhr-Monatskarte und die Umwelt-Monatskarte der SVD werden dann auf dem Smartphone erhältlich sein.Über einen speziellen Barcode können die Bordrechner der meisten Busse in Detmold das Ticket lesen. Ein sich farblich verändernder Streifen macht das Ticket fälschungssicher. Alle wichtigen Merkmale sind aber auch auf dem Ticket lesbar, so dass es auch ohne Bordrechner anerkennt werden kann. Beim Kauf erhält der Kunde eine E-Mail, in der zusätzlich alle Daten des Tickets enthalten sind. Die Tickets sind auf dem Smartphone teurer: Der Kunde zahlt in der Regel eine Gebühr von etwa fünf Prozent. Die SVD übernimmt einen weiteren Teil der Kosten des Dienstleisters, sie betreibt das Projekt mit seinem englischen Partner Urbantings, der auch in London und Bristol Handytickets anbietet und seine App nun erstmals auch in Deutschland einsetzt. Zu Beginn des Projektes werden nur Fahrausweise im Stadtgebiet Detmold verkauft. In der App werden zusätzlich noch die echten Ankunftszeiten der Stadtbusse angezeigt und die SVD kann Verkehrsnachrichten über sie verbreiten. Mit Einführung des Handyticketings werden auch die EinzelTickets im Tarifgebiet Detmold neugestaltet. Sie sollen zukünftig nicht mehr richtungsabhängig sein und immer 90 Minuten gelten. Somit sind Hin-, Rund- und Rückfahrten und Unterbrechungen möglich. Diese Regelung gilt dann auch für KinderTickets, 4erTickets und 4erKinderTickets. Umgestaltet wird auch das bisherige TagesTicket im Stadtgebiet Detmold. Galt es bisher nur bis zum Betriebsschluss, wird es jetzt komplett 24 Stunden gültig sein. Ab dem 15. Oktober startet die SVD mit ausgesuchten Fahrgästen einen Testlauf zum Handyticketing. Wer regelmäßig mit dem Stadtverkehr Detmold unterwegs ist, mindestens 16 Jahre alt ist und ein Smartphone besitzt, kann sich per Mail an "handytest@stadtverkehr-detmold.de" melden.

vom 02.10.2019 | Ausgabe-Nr. 40A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten