LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lage

Löschzug rührt die Werbetrommel

Feuerwehr möchte mit Tag der offenen Tür neue Mitglieder gewinnen

Lage (sc). Pünkt­lich zur of­fi­zi­el­len Eröff­nung mor­gens um zehn Uhr er­tö­nen die Si­re­nen und ein Lösch­fahr­zeug der La­gen­ser Wehr braust vom Hof. Was wie ein Pro­gramm­punkt beim Tag der of­fe­nen Tür an­mu­tet, ist je­doch ein ech­ter Ein­satz. "Tier in Not­la­ge", ver­rät Pres­se­spre­cher An­dreas Dieck­mann den Grund

Ganz im Zei­chen der Ei­gen­wer­bung stand die­ser Ak­ti­ons­tag der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr, ge­treu dem Motto "es ist bes­ser, Mit­glie­der zu ha­ben als Mit­glie­der zu brau­chen". Par­al­lel fei­erte die Ju­gend­ab­tei­lung ihr 25-jäh­ri­ges Ju­biläum. Die aus­rü­cken­den Ka­me­ra­den ver­pass­ten die zahl­rei­chen lo­ben­den Wor­te, mit de­nen die an­we­sen­den Gäste das eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment wür­dig­ten. "Wenn eine Frei­wil­lige Feu­er­wehr gut funk­tio­niert, fühlt sich die Stadt wohl", be­dankte sich bei­spiels­weise La­ges Bei­ge­ord­ne­ter Thors­ten Pau­lus­sen bei den Ak­ti­ven. 60 sind es der­zeit in Lage-Kern­stadt. "Wir wür­den uns freu­en, diese Zahl noch auf­sto­cken zu kön­nen. Gerne auch mit Quer­ein­stei­gern, denn be­son­ders die Ta­ges­ver­füg­bar­keit ist oft ein Pro­blem", warb Dieck­mann. Der La­gen­ser Lösch­zug­füh­rer und viele sei­ner Ka­me­ra­den, wie der stell­ver­tre­tende Wehr­füh­rer Ben­ja­min Brink­meyer oder Stadt­ju­gend­feu­er­wehr­wart Jan Al­thö­fer, sind seit Grün­dung der Ju­gend­wehr im Ein­satz. "Ich weiß, es ist nicht im­mer ein­fach, Ju­gend­li­che zu mo­ti­vie­ren und bei der Stange zu hal­ten", rich­tete Letzt­ge­nann­ter das Wort an Ju­gend­war­tin Ta­bea Sei­del und dankte ihr für den un­er­müd­li­chen Ein­satz. 16 Jun­gen und Mäd­chen gehören ak­tu­ell zu die­ser wich­ti­gen Nach­wuchs­ab­tei­lung. Dar­un­ter auch der zwölf­jäh­rige Fe­lix. "Ich bin jetzt im drit­ten Jahr da­bei und mir macht es rich­tig Spaß", ver­riet der Schü­ler, dass er später un­be­dingt bei den "­Großen" ein­stei­gen will. Be­son­ders die Feu­er­wehr­fahr­zeuge wir­ken auf kleine Kin­der wie ein Ma­gnet, viele nah­men ein­mal zur Probe Platz im Füh­rer­haus. Aber auch die ge­zeig­ten Ü­bun­gen stießen bei den Be­su­chern auf re­ges In­ter­es­se. "Wir si­mu­lie­ren heute einen Küchen­brand, um zu ver­deut­li­chen, dass man heißes Fett nicht mit Was­ser ab­lö­schen dar­f", er­läu­terte An­dreas Dieck­mann bei der ein­drucks­vol­len Ex­plo­sion im Schau-Con­tai­ner.

vom 29.09.2018 | Ausgabe-Nr. 39B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten