LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Stärkung der Schwimmfähigkeit

Spende von "OWL zeigt Herz" sicherte Ferienschwimmkurse

 

Lem­go. Rund 150 Lem­goer Grund­schü­ler hat­ten in die­sem Jahr rich­tig Glück. Weil in Lemgo die rich­ti­gen Ak­teure op­ti­mal zu­sam­men­spiel­ten, konn­ten im Eau-Le wie­der die be­lieb­ten Fe­ri­en­schwimm­kurse der Of­fe­nen Ganz­tags­schu­len (OGS) un­ter der Trä­ger­schaft des Deut­schen Ro­ten Kreu­zes (DRK) durch­ge­führt wer­den. Eine Spende des Ver­eins "OWL zeigt Herz" machte dies mög­lich. "S­port macht Kin­der stark", so lau­tet der Ti­tel ei­nes der Pro­jekte des re­gio­na­len Ver­eins "OWL zeigt Herz". Für die­ses Sport­pro­jekt konnte der erste Vor­sit­zende des Ver­eins, Da­niel Ste­phan, an­läss­lich des "OWL zeigt Herz-Cups" mit­hilfe von 96 Gol­fern und der Lip­pi­schen Wirt­schaft beim Lip­pi­schen Golf­club in Cap­pel eine Spen­den­summe von 20.000 Euro sam­meln. "Es ist nach­hal­tig und ele­men­tar, dass Kin­der heute schwim­men ler­nen", so Da­niel Ste­phan. "Und ich ken­nen kaum einen bes­se­ren An­sprech­part­ner in die­ser Sa­che, als die Stadt­werke Lem­go, die das Eau-Le Frei­zeit­bad be­trei­ben. Für uns war des­halb klar, dass wir die Hälfte die­ser Spen­den­summe in die Schwimm­för­de­rung der Kin­der in­ves­tie­ren woll­ten, die an­dere Hälfte hat der Kin­der­schutz­bund Orts­ver­ein Lemgo er­hal­ten." Da­niel Ste­phan und Stadt­werke-Mar­ke­tinglei­te­rin Re­nate Dalbke ent­wi­ckel­ten schnell die Idee, dass der Geld­be­trag dem lang­jäh­ri­gen Stadt­werke-Ko­ope­ra­ti­ons­part­ner, den Of­fe­nen Ganz­tags­schu­len des Deut­schen Ro­ten Kreu­zes, für die Durch­führung der Fe­ri­en­schwimm­kurse zu­gu­te­kom­men soll­te. Für die Durch­führung die­ser Kurse stel­len die Stadt­werke re­gel­mäßig das Eau-Le und qua­li­fi­zierte Kurs­lei­ter be­reit. DRK-Be­reichs­lei­te­rin Mar­tina Klein zeigte sich be­geis­tert: "Ei­gent­lich hät­ten die be­lieb­ten Fe­ri­en­schwimm­kurse auf­grund der fi­nan­zi­el­len Lage erst im nächs­ten Jahr wie­der im Eau-Le statt­fin­den kön­nen, doch mit den Spen­den­gel­dern war es nun schon in die­sem Jahr mög­lich, dass rund 150 Kin­der mit viel Spaß ans Schwim­men her­an­ge­führt wer­den oder ihre Schwimm­kennt­nisse in den Fe­ri­en­schwimm­kur­sen ver­tie­fen." Denn für die Nicht­schwim­mer ist das Er­rei­chen des See­pferd­chen-Ab­zei­chens das Ziel. Und die Kin­der, die Schwimm-Grund­kennt­nisse mit­brin­gen, kön­nen in den Fe­ri­en­schwimm­kur­sen ein Bronze-, Sil­ber- oder so­gar das Gold-Schwimm­ab­zei­chen er­lan­gen. "In die­sem Zu­sam­men­spiel kön­nen wir hier in Lemgo dem Trend ein Stück ent­ge­gen wir­ken, dass sich im­mer we­ni­ger Kin­der zu si­che­ren Schwim­mern ent­wi­ckeln", sagte Re­nate Dalb­ke. "Ins­ge­samt konn­ten im Rah­men un­se­rer Ko­ope­ra­tion mit den Of­fe­nen Ganz­tags­schu­len des DRK Lemgo in den Jah­ren 2007 bis 2017 schon 1.542 Kin­der der ers­ten bis vier­ten Grund­schul­klas­sen an den Fe­ri­en­schwimm­kur­sen teil­neh­men. "Das ge­mein­same En­ga­ge­ment von ‚OWL zeigt Herz‘, dem DRK und un­se­ren Stadt­wer­ken ist nicht hoch ge­nug ein­zu­schät­zen," be­kräf­tigte auch Tho­mas Por­tong für die Stadt Lem­go. "­Si­cher schwim­men ler­nen ist ein wich­ti­ger Bau­stein zur Bil­dung von Mäd­chen und Jun­gen."

vom 12.09.2018 | Ausgabe-Nr. 37A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten