LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Übergabe des Wandertagswimpels

Mit Ende der Veranstaltung beginnt die Aufbewahrung im Rathaus

Barbara Brockmann (stellvertretende Vorsitzende des Teutoburger-Wald-Vereins Lippe-Detmold), Landrat Dr. Axel Lehmann und Bürgermeister Rainer Heller (v.l.) mit dem Wandertagswimpel 2018 im Rathaus. Foto: Stadt Detmold

Bar­bara Brock­mann (stell­ver­tre­tende Vor­sit­zende des Teu­to­bur­ger-Wald-Ver­eins Lippe-Det­mol­d), Land­rat Dr. Axel Leh­mann und Bür­ger­meis­ter Rai­ner Hel­ler (v.l.) mit dem Wan­der­tags­wim­pel 2018 im Rat­haus. Fo­to: Stadt Det­mold

Det­mold. Der Ab­schied fiel sicht­lich schwer: Rich­tig tren­nen wollte sich die Wim­pel­gruppe aus Ei­sen­ach, der Wan­der­tags­haupt­stadt von 2017 nicht vom "­Olym­pi­schen Feu­er" des Deut­schen Wan­der­ver­ban­des. Am letz­ten Tag des 118. Deut­schen Wan­der­ta­ges ü­ber­ga­ben die Ei­sen­acher auf der Wald­bühne am Her­manns­denk­mal also schwe­ren Her­zens den Wim­pel an Det­molds Bür­ger­meis­ter Rai­ner Hel­ler. "Wir ha­ben im letz­ten Jahr und während der Wan­de­rung nach Det­mold eine rich­tig emo­tio­nale Bin­dung auf­ge­baut", sagte Ei­sen­achs Ober­bür­ger­meis­te­rin Katja Wolf. 
Tra­di­tio­nell wird der Wim­pel nun im Rat­haus auf­be­wahrt und im nächs­ten Jahr im Rah­men ei­ner Wan­de­rung zur nächs­ten Wan­der­tags­haupt­stadt ge­bracht. "Ich bin dem Deut­schen Wan­der­ver­band sehr dank­bar, dass 2019 Schmal­len­berg und Win­ter­berg aus­ge­wählt wor­den sind. Das ist nicht ganz so weit", scherzte Rai­ner Hel­ler während er den Wim­pel in Emp­fang nahm. Ge­mein­sam mit Land­rat Dr. Axel Leh­mann und ei­ner etwa 25-köp­fi­gen Wan­der­gruppe wurde nach der of­fi­zi­el­len Ab­schieds­feier der Wim­pel in das Det­mol­der Rat­haus ge­tra­gen. 
­Die Gast­ge­ber des 119. Deut­schen Wan­der­ta­ges nutz­ten be­reits die Ge­le­gen­heit, sich auf der Tou­ris­mus­börse in Det­mold zu prä­sen­tie­ren. Mi­chael Beck­mann, Tou­ris­tik­di­rek­tor der Win­ter­berg Tou­ris­tik und Wirt­schaft GmbH, zeigte sich be­son­ders be­ein­druckt von der At­mo­s­phäre in der Gast­ge­ber­stadt. Dr. Axel Leh­mann und Rai­ner Hel­ler ü­ber­reich­ten ihm ab­sch­ließend ein Prä­sent mit be­son­de­rer Sym­bo­lik: ein paar Wan­ders­tie­fel. Auch Bar­bara Brock­mann, stell­ver­tre­tende Vor­sit­zende des Teu­to­bur­ger-Wald-Ver­eins blickt un­ter­des­sen be­reits nach vor­ne: Sie wird sich um die Wim­pel­wan­der­gruppe 2019 von Det­mold nach Schmal­len­berg und Win­ter­berg küm­mern. 
­Be­reits am Vor­tag der Ü­ber­gabe zo­gen Rü­di­ger Schmidt, Prä­si­dent des Teu­to­bur­ger-Wald-Ver­ban­des, Gün­ter Wei­gel, Ge­schäfts­füh­rer der Lippe Tou­ris­mus und Mar­ke­ting GmbH, Dr. Axel Leh­mann und Rai­ner Hel­ler während ei­nes Emp­fangs ein ers­tes po­si­ti­ves Fa­zit zum Wan­der­tag. Das Motto "­Ge­mein­sam un­ter­wegs" spie­gele sich in der ge­sam­ten Vor­be­rei­tung, Or­ga­ni­sa­tion und Um­set­zung wi­der. Großer Dank gehe in Rich­tung al­ler Spon­so­ren. "­Die Re­gion prä­sen­tiert sich während des Wan­der­ta­ges als gu­ter Gast­ge­ber", fasste Dr. Axel Leh­mann den all­ge­mei­nen Te­nor zu­sam­men. 



vom 25.08.2018 | Ausgabe-Nr. 34B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten