LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Beratung zur Rente Letzte Fassadenaktion

Det­mold. Alle Fra­gen rund um die Ren­ten­ver­si­che­rung be­ant­wor­tet die eh­ren­amt­li­che Ver­si­cher­tenäl­teste An­ge­lika Wäch­ter-Tur­gay. Sie küm­mert sich auch nach Fei­er­abend oder sams­tags um die An­lie­gen der Rat­su­chen­den, nimmt An­träge auf und lässt für sie bei ih­rem Ren­ten­ver­si­che­rungs­trä­ger ih­ren ge­gen­wär­ti­gen Ren­ten­an­spruch be­rech­nen oder for­dert neue Ver­si­che­rungs­ver­läufe an. Als Ver­si­cher­tenäl­teste ist sie keine Mit­ar­bei­te­rin der Deut­schen Ren­ten­ver­si­che­rung, aber selbst dort Mit­glied. Da­her kennt sie die Pro­bleme der Ver­si­cher­ten ganz ge­nau und wird für die Be­ant­wor­tung al­ler Fra­gen re­gel­mäßig ge­schult. Ter­min­ver­gabe un­ter der Te­le­fon­num­mer (05231) 944298. Det­mold. Noch ist die Bi­blio­thek ver­hüllt, doch schon bald er­strahlt sie in neuem Glanz: Ende Au­gust ist die Fassa­densa­nie­rung ab­ge­schlos­sen. Da­mit fin­det auch die Fassa­den­ak­tion am Sams­tag, 4. Au­gust zum letz­ten Mal statt. Alle Kun­den und neue Kun­den, die sich an die­sem Tag eine Pre­mi­um­karte aus­stel­len oder ver­län­gern las­sen, er­hal­ten eine kleine Auf­merk­sam­keit. Der Zu­gang in das Ge­bäude ist wei­ter­hin durch die stadt­sei­tige Treppe ge­währ­leis­tet, Kin­der­wa­gen und Roll­stuhl­fah­rer nut­zen wie ge­wohnt den hin­te­ren Ein­gang zum Be­tre­ten der Bi­blio­thek. Auch die Nut­zung des Me­di­en­rück­ga­be­kas­tens ist von der Fassa­den­re­no­vie­rung nicht be­ein­träch­tigt.

vom 04.08.2018 | Ausgabe-Nr. 31B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten