LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Gut vorbereitet in die zweite Lebenshälfte

Initiative "impulse50+" legt Broschüre mit Bildungsangeboten vor

Wollen über die Angebote der Initiative „impulse50+“ informieren (vorne, von links): Astrid Diekmann (Akademie Denkflügel), Doris Dreimann-Kehde, Anja Düvel-Wedek (beide Pflegestützpunkt Kreis Lippe), Frank Ziegenbein (Lippe-Reha), Meike Kohlbrecher (Agentur für Arbeit) sowie (hinten, von links) Andrea Lemm (VHS Lippe-Ost), Bärbel Klöckner (Koordinatorin „impulse50+), Hilde Sandkühler (VHS Detmold-Lemgo), Sandra Stövesand, FABEL-Service). Foto: Kreis Lippe

Wol­len ü­ber die An­ge­bote der In­itia­tive „im­pul­se50+“ in­for­mie­ren (vor­ne, von links): Astrid Diek­mann (Aka­de­mie Denk­flü­gel), Do­ris Drei­mann-Keh­de, Anja Dü­vel-We­dek (beide Pfle­ge­stütz­punkt Kreis Lip­pe), Frank Zie­gen­bein (Lippe-Re­ha), Meike Kohl­bre­cher (Agen­tur für Ar­beit) so­wie (hin­ten, von links) An­drea Lemm (VHS Lippe-Ost), Bär­bel Klöck­ner (Ko­or­di­na­to­rin „im­pul­se50+), Hilde Sand­küh­ler (VHS Det­mold-Lem­go), San­dra Stö­ve­sand, FA­BEL-Ser­vice). Fo­to: Kreis Lippe

Kreis Lip­pe. Die ü­ber 50-Jäh­ri­gen wer­den in ei­ni­gen Jah­ren die Mehr­heit der deut­schen Be­völ­ke­rung stel­len und da­mit in un­se­rer Ge­sell­schaft eine im­mer be­deu­ten­dere Rolle ein­neh­men. Umso wich­ti­ger ist es, in der zwei­ten Le­bens­hälfte kör­per­lich und psy­chisch ge­sund zu blei­ben. Dafür hat die In­itia­tive "im­pul­se50+" das Pro­gramm "­Gut vor­be­rei­tet in die zweite Le­bens­hälf­te" ent­wi­ckelt.

Un­ter­stüt­zung gab es da­bei von ver­schie­de­nen Wei­ter­bil­dungs­trä­gern und Part­nern. In ei­ner Bro­schüre wer­den The­men wie Le­bens­pla­nung, Ge­sund­heit und Vi­ta­lität, En­ga­ge­ment im Eh­ren­amt, Woh­nen oder Fi­nanz­pla­nung auf­ge­grif­fen. An­ge­bote wie Se­mi­na­re, Ex­kur­sio­nen und an­dere Ver­an­stal­tun­gen sol­len hel­fen, an­ste­hende Ver­än­de­run­gen mo­ti­viert, fit und ge­sund an­zu­ge­hen. Die Ar­beits­be­las­tung im Be­ruf (Zeit­druck, Ar­beits­ver­dich­tung, ge­sund­heit­li­che Ein­schrän­kun­gen) steigt, des­halb ent­wi­ckeln ei­nige Men­schen ab 50 den Wunsch nach ei­nem be­ruf­li­chen Wech­sel oder einen früh­zei­ti­gen Be­rufs­aus­stieg. "­Was möchte ich noch in mei­nem Be­rufs­le­ben er­rei­chen?" und "­Kann ich mir einen vor­zei­ti­gen Be­rufs­aus­stieg leis­ten?" sind dann mög­li­che Fra­gen. Die Di­gi­ta­li­sie­rung der Ar­beits- und Le­bens­welt er­for­dert für die Ge­ne­ra­tion 50+ schon heute eine hohe An­pas­sungs­be­reit­schaft. Wenn äl­tere Men­schen sich noch ein­mal in einen neuen Lern­pro­zess be­ge­ben, möch­ten sie sel­ber ent­schei­den, wann, wie, wo, was und warum sie ler­nen. Ler­nen muss lö­sungs- und pra­xis­ori­en­tiert statt­fin­den und im Ar­beits-/Le­ben­sall­tag so­fort um­ge­setzt wer­den kön­nen. Mit den neuen An­ge­bo­ten zum Thema "­Di­gi­ta­li­sie­rung" rea­giert der Fach­dienst Bil­dung des Krei­ses Lippe auf die­sen Be­darf. Ei­nige Men­schen müs­sen aus fi­nan­zi­el­len Grün­den nach dem Ein­tritt in die Rente be­ruf­lich tätig sein, an­dere wie­derum fühlen sich so fit, dass sie ü­ber die Re­ge­l­ar­beits­grenze hin­aus, zu­sätz­lich zur Rente eh­ren­amt­lich tätig sein möch­ten. Für sie ist es wich­tig zu wis­sen, wo sie Be­ra­tung zu eh­ren­amt­li­chen Tätig­kei­ten be­kom­men und wel­che Mög­lich­kei­ten es ü­ber­haupt gibt, sich eh­ren­amt­lich zu en­ga­gie­ren. Aber auch das fa­mi­liäre Le­ben än­dert sich für die Ge­ne­ra­tion 50+: Die in­di­vi­du­el­len Be­las­tun­gen stei­gen bei­spiels­weise durch die Ü­ber­nahme von Pfle­ge­auf­ga­ben in der Fa­mi­lie. Nach dem Aus­zug der Kin­der fällt ein Teil der Le­bens­auf­gabe weg, das Haus oder die Woh­nung wird zu groß. Die Bro­schüre ist kos­ten­los zu be­zie­hen bei Bär­bel Klöck­ner, Kreis Lip­pe, Fach­dienst Bil­dung, un­ter der Ruf­num­mer (05231) 62-4790 oder per E-Mail an "b.kloeck­ner@­kreis-lip­pe.­de".

vom 21.07.2018 | Ausgabe-Nr. 29B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten