LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Keine Langeweile in den Ferien

LWL-Museen bieten Workshops und Aktionen für Kinder an

Kreis Lip­pe. Sechs Wo­chen Som­mer­fe­rien kön­nen für Kin­der ganz schön lang wer­den. Die Frei­zeit­an­ge­bote in den bei­den lip­pi­schen Mu­seen des Land­schafts­ver­ban­des West­fa­len-Lippe (LWL) in Det­mold und Lage schaf­fen Ab­hil­fe: Ob Körbe flech­ten, Brot ba­cken, töp­fern oder fil­zen – der Som­mer wird ab­wechs­lungs­reich. Frei­licht­mu­seum Det­mold: In der Fe­ri­en­reihe "Na­tur­be­geg­nun­gen" ent­de­cken die Kin­der am 19. Juli (10 bis 14 Uhr) beim Rund­gang "­Kuh und Co" Tiere des Mu­se­ums und ver­kos­ten ge­mein­sam le­ckere Land­pro­duk­te. Am 20. Juli (14 bis 17 Uhr) wer­den alte Kin­der­spiele aus­pro­biert. "­Som­mer und Ern­te­zeit" lau­tet das Motto am 26. Ju­li. Von 14 bis 17 Uhr gibt es eine le­ckere Reise durchs Mu­se­um. Den Ab­schluss der Na­tur­be­geg­nun­gen bil­det am 27. Juli der "­Gar­ten­vor­mit­tag am West­müns­ter­län­der Hof" (10 bis 13 Uhr). Mit­tags gibt es Es­sen aus Na­tur und Gar­ten. Treff­punkt ist je­weils der Mu­se­um­sein­gang, Teil­neh­mer benöti­gen un­emp­find­li­che Klei­dung und Ver­pfle­gung. Eine An­mel­dung ist er­for­der­lich, die Kos­ten be­lau­fen sich auf je­weils 6 Euro plus ei­nem klei­nen Ma­te­ri­al­bei­trag. Den Ab­schluss des Som­mer­fe­ri­en­pro­gram­mes bil­den zwei Work­shops: Am 21. Au­gust bas­teln Kin­der Pflanz­körb­chen. Am 23. Au­gust (11 bis 13 Uhr, 13.30 bis 15.30 Uhr, 15.45 bis 17.45 Uhr) flech­ten sie Brot­körb­chen aus Ped­dig­rohr. An­mel­dun­gen sind bis zum 18. bzw. 22. Au­gust un­ter (05231) 706104 mög­lich (Kos­ten: 8 Eu­ro). Wei­tere In­fos gibt es un­ter "ww­w.lwl-frei­licht­mu­seum-det­mol­d.­de". Zie­ge­lei­mu­seum La­ge: Je­den Don­ners­tag und Sams­tag gibt es hier in den Fe­rien An­ge­bote für Kin­der zwi­schen fünf und zwölf Jah­ren. Am 19. Juli (11 bis 16 Uhr) steht Blau­druck auf dem Pro­gramm. Am 21. Juli (14 und 17 Uhr) töp­fern Kin­der Mee­res­tie­re, am 26. Juli von 11 bis 16 Uhr stel­len sie kleine Filz­teile hers. Am 28. Juli (14 bis 17 Uhr) kön­nen Sechs- bis Elf­jäh­rige aus Lehm und Ton fan­ta­sie­volle Di­no­wel­ten for­men. Am 4. Au­gust wer­den kleine Ton­haus mit Pilz­dach ge­bas­telt, in de­nen später ein Tee­licht leuch­ten kann. Fin­ger­stri­cken steht am 9. Au­gust (11 und 16 Uhr) auf dem Plan. Aus ei­nem Stück Ton der Ma­schi­nen­zie­ge­lei wer­den am 11. Au­gust (14 und 17 Uhr) krea­tive Skulp­tu­ren her­ge­stellt, am 18. Au­gust wer­den aus Zie­gel­roh­lin­gen ver­schie­dene Tiere ge­schnitzt. Beim letz­ten Ter­min der Reihe "Al­tes Hand­werk" geht es am 23. Au­gust (11 bis 16 Uhr) ums We­ben. Zwei Tage Spaß und Ak­tion für Mäd­chen und Jun­gen (sie­ben bis elf Jah­re) sind am 22. und 23. Au­gust ga­ran­tiert: ge­mein­sam Es­sen ko­chen auf ei­ner Koch­ma­schi­ne, Feu­er­ge­spens­ter auf der Ringo­fen­de­cke anzün­den und nachts Ge­schich­ten von gu­ten Geis­tern hören. Die Teil­neh­mer schla­fen auf dem Dach­bo­den des ehe­ma­li­gen Pfer­de­stalls (Kos­ten: 30 Eu­ro). Der Teil­neh­mer­bei­trag liegt in der Re­gel bei 6 oder 7 Eu­ro. Für die An­ge­bote am 21. und 28. Juli so­wie am 4., 11., 18., 22. und 23. Au­gust ist eine An­mel­dung un­ter (05232) 94900 oder per E-Mail an "­zie­ge­lei-la­ge@lw­l.or­g" er­for­der­lich. Wei­tere In­fos un­ter "ww­w.lw­l.or­g/­in­dus­trie­mu­se­um/­stand­orte/­zie­ge­lei­mu­seum-la­ge".

vom 18.07.2018 | Ausgabe-Nr. 29A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten