LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lage

Elegantes Abendessen ganz in Weiß

Auf dem Lagenser Markplatz steigt am 31. August das erste "Dinner in White"

Stoßen an aufs gute Gelingen: (von links) Stadtwerke-Chef und Sponsor Arthur Diele, die Stadtmarketing-Mitarbeiterinnen Doris Wachholz, Angelika Drowe und Tanja Schneuing sowie der Leiter des Stadtmarketing-Teams, Ralf Hammacher. In den Gläsern befindet sich aber nur Traubensaft. Foto: WAG

Stoßen an aufs gute Ge­lin­gen: (von links) Stadt­werke-Chef und Spon­sor Ar­thur Die­le, die Stadt­mar­ke­ting-Mit­ar­bei­te­rin­nen Do­ris Wach­holz, An­ge­lika Drowe und Tanja Schneuing so­wie der Lei­ter des Stadt­mar­ke­ting-Teams, Ralf Ham­ma­cher. In den Glä­sern be­fin­det sich aber nur Trau­ben­saft. Fo­to: WAG

Lage (WAG). Das La­gen­ser Stadt­mar­ke­ting lässt die Nacht der lan­gen Ti­sche" wie­der auf­le­ben. Und das in ei­ner be­son­de­ren Va­ri­an­te: Am 31. Au­gust steigt auf dem Markt­platz ein ele­gan­tes "­Din­ner in Whi­te". Die Idee, in weißer Klei­dung Platz an weiß ge­deck­ten Ti­schen zu neh­men, stammt aus Frank­reich und soll be­reits 30 Jahre alt sein. In Det­mold fei­erte ein sol­ches Event jüngst an der Ameide mit großem Er­folg Pre­mie­re. Auch der La­gen­ser Stadt­mar­ke­ting-Ver­ein möchte mit ei­nem "White Din­ner" viele Be­su­cher in die In­nen­stadt lo­cken. Da­her ist die Ver­an­stal­tung auch nicht ei­nem er­lauch­ten Per­so­nen­kreis vor­be­hal­ten. Je­der, der be­reit ist, 15 Euro für einen Platz zu be­zah­len, kann in La­ges gu­ter Stu­be, dem Markt­platz, daran teil­neh­men.

Das Pro­gramm ha­ben kürz­lich Stadt­mar­ke­ting-Lei­ter Ralf Ham­ma­cher, Stadt­werke-Chef Ar­thur Diele als Spon­sor und die drei Mit­ar­bei­te­rin­nen des La­gen­ser Stadt­mar­ke­tings An­ge­lika Dro­we, Tanja Schneuing und Do­ris Wach­holz vor­ge­stellt und in der In­nen­stadt schon ein­mal ganz in Weiß Platz ge­nom­men, um die Wer­be­trom­mel für das "­Din­ner in Whi­te" zu rühren. Die "­Nacht der lan­gen Ti­sche" hat bis vor ei­ni­gen Jah­ren re­gel­mäßig statt­ge­fun­den. Das Grund­kon­zept war gut, die Ver­an­stal­tung zog Jung und Alt in die Stadt, doch schließ­lich führ­ten un­an­ge­nehme Ne­ben­er­schei­nun­gen wie Be­trun­kene und Ran­da­lie­rer da­zu, das Event auf Eis zu le­gen. Nun star­tet das Stadt­mar­ke­ting einen neuen Ver­such in et­was ex­klu­si­verer Form. Da­mit wolle man "­dem Gan­zen mehr Charme und Wer­tig­keit ver­lei­hen", er­klärt Ralf Ham­ma­cher. Auf dem Markt­platz wer­den am Frei­tag, 31. Au­gust, von städ­ti­schen Mit­ar­bei­tern 32 weiß be­zo­gene Ti­sche samt Bän­ken auf­ge­stellt. Je­weils acht Per­so­nen fin­den dort Platz. Für Es­sen und Trin­ken müs­sen sie wie früher selbst sor­gen. Wer an dem "­Din­ner in Whi­te" teil­neh­men möch­te, muss al­ler­dings zu­vor 15 Euro an die Stadt­kasse ü­ber­wei­sen. Die dafür zu­ge­sand­ten Quit­tun­gen die­nen als Ein­tritts­kar­ten. Je­der Fest-Be­su­cher wird an sei­nen re­ser­vier­ten Tisch ge­lei­tet. Soll­ten sich mehr Per­so­nen an­mel­den, als auf dem Areal rund um den Zieg­ler­brun­nen Platz ist, so könne auch noch auf die Bergstraße und den Clara-Ernst-Platz bis vor das Bür­ger­büro aus­ge­wi­chen wer­den. Auch für Un­ter­hal­tungs­mu­sik wird ge­sorgt. Ham­ma­cher hat die Band "DJ plus" ver­pflich­tet, die so­wohl live als auch mit Klän­gen aus der Kon­serve ihr Kön­nen un­ter Be­weis stel­len wird. Da­mit man sich an die­sem Abend auch rundum si­cher fühlen kann, ist ein Si­cher­heits­dienst im Ein­satz. Weiße Klei­dung ist für die Fest­be­su­cher ü­b­ri­gens keine Pflicht. Platz-Re­ser­vie­run­gen nimmt An­ge­lika Drowe ab so­fort per E-Mail an "a.dro­we@la­ge.­de" ent­ge­gen. Die Ver­an­stal­tung geht von 19 bis 24 Uhr.

vom 14.07.2018 | Ausgabe-Nr. 28B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten