LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

"Lippe to go" informiert über Events

Informationssystem macht Events für Touristen und Bürger transparenter

Testen schon das neue Informationssystem für ganz Lippe: Hans Müller-Hisje (Projektleiter), Günter Weigel, Landrat Dr. Axel Lehmann und Marcin Jamroz (von links). Foto: Kreis Lippe

Tes­ten schon das neue In­for­ma­ti­ons­sys­tem für ganz Lip­pe: Hans Mül­ler-Hisje (Pro­jekt­lei­ter), Gün­ter Wei­gel, Land­rat Dr. Axel Leh­mann und Mar­cin Jam­roz (von links). Fo­to: Kreis Lippe

Kreis Lip­pe. Die Di­gi­ta­li­sie­rung ist auch in der Tou­ris­mus­bran­che an­ge­kom­men: Neue Tech­no­lo­gien bie­ten viel­fäl­tige Mög­lich­kei­ten, um mit Gäs­ten zu in­ter­a­gie­ren. Die Lippe Tou­ris­mus Mar­ke­ting GmbH (LTM) hat die Chan­cen er­kannt und ge­mein­sam mit Berg Tech­no­lo­gies das di­gi­tale Netz­werk "Lippe to go" ent­wi­ckelt. Ab so­fort kön­nen sich Tou­ris­ten in Lippe mit Hilfe die­ses In­for­ma­ti­ons­sys­tems ü­ber lo­kale An­ge­bote in­for­mie­ren. "Ich bin stolz dar­auf, dass wir in Lippe das eu­ro­pa­weit erste Pro­jekt um­set­zen, das eine ganze Re­gion mit tou­ris­ti­schen In­hal­ten und Ver­an­stal­tungs­ter­mi­nen di­gi­tal ver­bin­det. Mit Blick auf den Deut­schen Wan­der­tag hoffe ich, dass wir mit die­sem be­son­de­ren Ser­vice bei den zahl­rei­chen Gäs­ten punk­ten kön­nen", be­tont Land­rat Dr. Axel Leh­mann. Ziel des Pro­jekts ist es, ins­be­son­dere das Kul­tur­pro­gramm in Lippe auf­zu­be­rei­ten und Tou­ris­ten wie Ein­woh­nern zur Ver­fü­gung zu stel­len. So kön­nen Gäste bei­spiels­weise ü­ber Mo­ni­tore in den Tou­rist-In­fos oder das TV-Gerät in ih­ren Gäs­te­zim­mern ta­ges­ak­tu­elle Ter­mine ein­se­hen. Ein wei­te­rer Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nal wird zukünf­tig eine App sein, mit der sich Tou­ris­ten wie Lip­per un­ter­wegs auf dem Lau­fen­den hal­ten kön­nen. "Das Pro­jekt war ein ge­mein­sa­mer Wunsch der Tou­ris­ti­ker aus ganz Lip­pe, das wir zu­sam­men mit den kom­mu­na­len Part­nern um­ge­setzt ha­ben", er­klärt Gün­ter Wei­gel, Ge­schäfts­füh­rer der LTM. Da­mit die Be­su­cher in Lippe auch wis­sen, wie sie zu den Ver­an­stal­tun­gen oder den lip­pi­schen Se­hens­wür­dig­kei­ten kom­men, gibt das Sys­tem Aus­künfte ü­ber Bus- und Bahn­fahr­plä­ne. Zu­dem wird das An­ge­bot mit dem Tou­ren­pla­ner "Teuto-Na­vi­ga­tor" ver­netzt, so­dass ge­rade Ak­tiv-Tou­ris­ten Wan­der- und Rad­tou­ren ü­ber "Lippe to go" re­cher­chie­ren kön­nen. "Wir ha­ben zu­sam­men ü­ber­legt, wie wir ein ü­ber­sicht­li­ches und gleich­zei­tig in­for­ma­ti­ves di­gi­ta­les Be­su­cher-In­for­ma­ti­ons­sys­tem hin­be­kom­men. Ich glau­be, dass wir mit den viel­fäl­ti­gen Funk­tio­nen, die wir nun ein­ge­ar­bei­tet ha­ben, ein ‚Rundum-Sorg­los-Pa­ket‘ an­bie­ten kön­nen", so Wei­gel. Mar­cin Jam­roz, Ge­schäfts­füh­rer bei Berg Tech­no­lo­gies, er­gänzt: "Im­mer mehr Men­schen pla­nen ih­ren Ur­laub on­li­ne. Mit ‚Lippe to go‘ rea­gie­ren wir auf die­sen Trend und kön­nen den ge­stie­ge­nen Er­war­tun­gen von Be­su­chern, zu je­der Zeit In­for­ma­tio­nen zu er­hal­ten, ent­ge­gen­kom­men. Gleich­zei­tig ent­wi­ckeln wir Lippe durch das Pro­jekt zur In­te­grier­ten Tou­ris­ti­schen Re­gion 3.0 wei­ter." Das Pro­jekt "Lippe to go" wird mit Mit­teln des Eu­ropäi­schen Fonds für re­gio­nale Ent­wick­lung (E­FRE) so­wie vom Land Nord­rhein-West­fa­len ge­för­dert. Die För­der­summe beläuft sich auf rund eine Mil­lion Eu­ro. Der För­der­zeit­raum läuft noch bis zum 30. Juni 2019. Ü­ber ins­ge­samt 30 Mo­ni­tore an Se­hens­wür­dig­kei­ten, in Tou­rist-In­for­ma­tio­nen und Ra­thäu­sern in ganz Lippe sol­len die knapp 13 Mil­lio­nen Ta­ges­be­su­cher und die Ein­woh­ner der 16 Städte und Ge­mein­den er­reicht wer­den. In­sti­tu­tio­nen, Or­ga­ni­sa­tio­nen und Un­ter­neh­men kön­nen ihre öf­fent­li­chen Ver­an­stal­tun­gen kos­ten­los un­ter ww­w.­ver­an­stal­tun­gen-lip­pe.de ein­stel­len. Die In­for­ma­tio­nen wer­den au­to­ma­tisch mit "Lippe to go" ver­knüpft.

vom 09.06.2018 | Ausgabe-Nr. 23B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten