LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Uhren werden zurückgedreht

 

Lem­go. "Wir dre­hen die Uhr rund 500 Jahre zurück und neh­men alle In­ter­es­sier­ten mit auf eine span­nende Reise in die Welt der We­ser­re­naissance", ver­spricht die Mu­se­ums­be­glei­te­rin Edith Pam­pel. Am Sonn­tag, 3. Ju­ni, lädt sie um 15 Uhr zu ei­ner Er­leb­nis­führung durch das We­ser­re­naissance-Mu­seum Schloss Brake ein.

"We­ser­re­naissance - was war das noch­mal?", lau­tet der Ti­tel der Führung. Denn viele fra­gen sich, was sich ei­gent­lich hin­ter dem Zun­gen­bre­cher ver­birgt. Der Be­griff stammt aus dem Franzö­si­schen und be­deu­tet ü­ber­setzt so viel wie Wie­der­ge­burt. Doch was ge­nau sollte ei­gent­lich wie­der­ge­bo­ren wer­den? Kurz ge­sagt: das kul­tu­relle Erbe der grie­chi­schen und rö­mi­schen An­ti­ke. Die Zeit der We­ser­re­naissance ist eine der schil­lernds­ten und fas­zi­nie­rends­ten Epo­chen der Mensch­heit. Das düs­tere Mit­tel­al­ter ließ man ein­fach hin­ter sich und öff­nete sich selbst­be­wusst wie nie dem Hier und Jetzt. Im 16. und frühen 17. Jahr­hun­dert machte man sich neu­gie­rig auf zu neuen Ufern – im wahrs­ten Sinne des Wor­tes, man denke nur an die Ent­de­ckung Ame­ri­kas oder an die Er­fin­dung des Buch­drucks mit be­weg­li­chen Let­tern. Man re­vo­lu­tio­nierte Kunst, Kul­tur und Wis­sen­schaft, man er­forschte al­les und je­den bis ins kleinste De­tail. In­ner­halb we­ni­ger Jahr­zehnte ent­stan­den gran­diose Bau- und Kunst­wer­ke. "Ei­nige da­von zei­gen wir Ih­nen in un­se­rem frisch re­no­vier­ten Mu­se­um", sagt Mu­se­ums­di­rek­to­rin Dr. Vera Lüp­kes. Zu se­hen sind nicht nur ein­drucks­volle Gemälde und Skulp­tu­ren, son­dern auch aus­ge­wählte Mö­belstücke, außer­ge­wöhn­li­ches Kunst­hand­werk und präch­tige Mo­de. Tickets gibt es zum Preis von 3 Eu­ro. Fa­mi­lien (zwei Er­wach­sene mit Kin­dern bis zu 18 Jah­ren) zah­len 6 Eu­ro. Die Teil­neh­mer­zahl ist be­grenzt. Da­her bit­tet das Mu­seum um vor­he­rige An­mel­dung un­ter der Ruf­nu­mer 05261/94500 oder per Mail an "­kas­se@mu­seum-schloss-bra­ke.­de".

vom 02.06.2018 | Ausgabe-Nr. 22B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten