LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Stadtwerke Detmold investieren in Attraktivitätssteigerung des Aqualip

Zweite Rutsche sorgt für das perfekte Baderlebnis - pünktlich zu Pfingsten

 

Det­mold (la). Zu ei­nem at­trak­ti­ven Frei­zeit­bad zählen heute weit mehr als sport­li­ches Bah­nen­schwim­men, ein Whirl­pool und ein Strö­mungs­ka­nal. Das be­son­dere Rut­scher­leb­nis, ein biss­chen Ner­ven­kit­zel und Vi­deo­pro­jek­tio­nen sind der ak­tu­elle An­spruch an einen per­fek­ten Ba­de­spaß. Die Stadt­werke Det­mold in­ves­tie­ren rund 2 Mio. Euro in die At­trak­ti­vität des Det­mol­der Frei­zeit­ba­des und bauen eine zweite ul­ti­ma­tive Rut­sche. Ein neuer Trep­pen­turm und eine neue zweite Rut­sche bie­ten Gäs­ten des be­lieb­ten Ba­des zukünf­tig einen be­son­de­ren Mehr­wert.

Be­reits im De­zem­ber 2003 hat­ten die Stadt­werke die be­ste­hende Rut­sche mo­der­ni­siert und da­mit ihr An­ge­bot in­ner­halb des Bads op­ti­miert. Eine wei­tere Er­leb­nis­rut­sche mit in­ter­essan­ten Spe­zial­ef­fek­ten, soll jetzt das Frei­zei­ter­leb­nis im Aqua­lip noch wei­ter stei­gern. Die Sa­nie­rungs­ar­bei­ten er­fol­gen in meh­re­ren Teil­be­rei­chen. Zunächst wurde im März die­sen Jah­res mit den Außen­ar­bei­ten und der Bau­stel­len­ein­rich­tung be­gon­nen. Während der Frei­bad­sai­son, die pünkt­lich zu Pfings­ten, ab dem 19. Mai 2018 star­tet, wer­den keine Bau­ar­bei­ten durch­ge­führt. Da­nach fol­gen ab Sep­tem­ber 2018 Tief­bau­ar­bei­ten und im Fe­bruar 2019 der Tech­ni­sche Aus­bau so­wie Elek­tro­in­stal­la­tio­nen. Für Re­vi­si­ons­ar­bei­ten wird das Bad im Mai 2019 für ca. drei Wo­chen ge­schlos­sen. Zu die­sem Zeit­punkt wird die alte Rut­sche bis zum Ende der Bau­phase außer Be­trieb ge­nom­men, um da­nach den Turm, und den Neu­bau der neuen Rut­sche bis No­vem­ber 2019 zu er­rich­ten. Für die Zeit der Sa­nie­rungs­ar­bei­ten wer­den die Stadt­werke einen "­Bau­stel­len­ta­rif" an­bie­ten. Darü­ber hin­aus er­fol­gen in 2018 Mo­der­ni­sie­rungs­maß­nah­men im Ein­gangs­be­reich des Frei­zeit­bads, der Sauna so­wie der Sa­nitär­an­la­gen in­ner­halb der Sau­na. Ü­ber 290.000 Be­su­cher im Jahr wis­sen das Aqua­lip zu schät­zen. Auch ü­ber die Stadt­gren­zen hin­aus er­freut sich das Bad großer Be­liebt­heit. "Hier bei uns kön­nen die Ba­degäste ih­ren Ur­laub di­rekt vor der Haustür ge­nießen und fin­den ein sport­li­ches und viel­sei­ti­ges An­ge­bot vor. Wir sind eine Frei­zei­tein­rich­tung in Det­mold für Fa­mi­lien und Be­su­cher al­ler Al­ters­grup­pen. Wir ge­hen da­von aus, dass es uns durch die In­ves­ti­tio­nen ge­lingt, zukünf­tig die Be­su­cher­zah­len zu stei­gern", äußert sich Jörg Kar­li­kow­ski, Ge­schäfts­füh­rer der Stadt­werke Det­mold für das kom­mende Jahr op­ti­mis­tisch.

vom 12.05.2018 | Ausgabe-Nr. 19B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten