LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Schieder-Schwalenberg

Zukunft des Sportplatzes diskutiert

TSV Lothe 04 verjüngt Vorstand

Schie­der-Schwa­len­ber­g/Lo­the. Bei der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des TSV Lo­the 04 sind die Ver­eins­mit­glie­der Zeu­gen ei­ner Be­son­der­heit ge­wor­den: Der Vor­sit­zende Rolf Un­glaube konnte ein "Fa­mi­li­en­sport­ab­zei­chen" ver­lei­hen, das alle vier Tho­rens – Mi­riam, Oli­ver, Ma­rie und Ju­dith – zu­sam­men ab­ge­legt hat­ten. Bei den Vor­stands­wah­len wur­den die beide Vor­sit­zen­den, Rolf Un­glaube und Flo­rian Wer­ner, wie­der­ge­wählt. Die an­de­ren Pos­ten wur­den mit The­resa Ro­de­meier und Ma­dita Schrö­der (1. und 2. Schrift­füh­re­rin), Matt­hias Ro­de­meier und René Knob­lich (1. und 2. Kas­sie­rer) neu be­setzt, der Vor­stand da­durch ver­jüngt.

Später sei es zu kon­tro­ver­sen, aber kon­struk­ti­ven Dis­kus­sio­nen ins­be­son­dere we­gen des Schick­sals des Sport­plat­zes. Zunächst wurde der Be­schluss des Ra­tes der Stadt Schie­der-Schwa­len­berg ü­ber die einst­wei­lige Still­le­gung des Plat­zes bis Ende 2019 er­läu­tert. Rolf Un­glaube be­ton­te, dass der Be­schluss nicht das Aus des Plat­zes be­deu­te, vie­les sei noch un­ge­klärt. Jetzt komme es dar­auf an, Da­ten und Fak­ten für an­ste­hende Be­spre­chun­gen im Ver­ein und mit der Po­li­tik zu sam­meln. Selbst kri­ti­sche Stim­men, die im Sport­platz ein Geld­grab se­hen, hät­ten sich mit die­sem Vor­ge­hen ein­ver­stan­den ge­zeigt. Be­son­ders, weil im Ju­gend­fuß­ball er­freu­li­che Teil­neh­mer­zah­len zu ver­zeich­nen sei­en.

vom 05.05.2018 | Ausgabe-Nr. 18B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten