LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Leopoldshöhe

Seit 65 Jahren Mitglied

Gespräche an der Haustür haben sich für die SPD gelohnt

 

Leo­polds­höhe (k­d). "2017 war ein be­weg­tes Jahr für die SPD", sagte Chris­tian Kühnel, Vor­sit­zen­der des SPD-Orts­ver­eins Leo­polds­höhe-Nord. Er dankte al­len Par­tei­mit­glie­dern für ihre en­ga­gierte Mit­wir­kung an den Wahl­kämp­fen. Ihr Ein­satz habe zu gu­ten Er­geb­nis­sen ge­führt.

In Kren­trup habe die SPD bei der Bun­des­tags­wahl so­gar die Mehr­heit der Erst- und Zweit­stim­men er­hal­ten. Die Ver­hand­lun­gen um die Große Ko­ali­tion führ­ten auch im Orts­ver­ein zu um­fang­rei­chen Dis­kus­sio­nen. Vor der Land­tags­wahl such­ten SPD-Mit­glie­der den di­rek­ten Kon­takt zu den Bür­gern. "Es ist wich­tig, von Haus zu Haus zu ge­hen und sich zu zei­gen", sagte Kühnel. Ebenso habe sich das Orts­teil­ge­spräch in der Heip­ker Sied­lung be­währt. Auch dank gu­ter Er­geb­nisse in Leo­polds­höhe konnte die Kan­di­da­tin El­len Stock ein Land­tags­man­dat er­hal­ten. Als be­son­de­ren Er­folg wer­tete Kühnel, dass eine In­itia­tive des Orts­ver­eins im Bau­aus­schuss des Ra­tes eine Mehr­heit fand. So wer­den im neuen Bau­ge­biet am Gie­sel­mann­krei­sel nicht nur Ein­fa­mi­li­en­häu­ser ent­ste­hen, son­dern auch so­zia­ler Woh­nungs­bau berück­sich­tigt. Künf­tig werde sich der Orts­ver­ein wei­ter­hin in die Rats­ar­beit ein­brin­gen, kün­digte Kühnel an. Im Hin­blick auf die Kom­mu­nal­wahl im Jahr 2020 sol­len auch die Orts­teil­ge­spräche fort­ge­setzt wer­den. Bei den an­ste­hen­den Wahlen wurde der Vor­stand des Orts­ver­eins wie­der­ge­wählt. Chris­tian Kühnel wird vom Schrift­füh­rer Ralf Grü­nert und vom Kas­sen­wart Maic Banze ver­tre­ten. Für die nächs­ten bei­den Jahre wer­den An­dreas Brink­mann, Klaus Dros­te, Al­fred Eb­ner, Man­fred Schmidt und Bernd Hoff­mann dem Vor­stand als Bei­sit­zer an­gehören. Sechs Par­tei­mit­glie­der wur­den für lang­jäh­rige Zu­gehö­rig­keit zur SPD ge­ehrt. Elke und Man­fred Schmidt, Vol­ker Borgs­tedt so­wie Ralf Schnei­der­mann (ab­we­send) tra­ten vor 25 Jah­ren bei. Jutta Hey­den-Wie­ters (ab­we­send) ist seit 40 Jah­ren Mit­glied. Für ein be­son­de­res Ju­biläum er­hiel­ten Wal­ter Frei­holz und Hel­mut An­dretzky (ab­we­send) eine Ur­kunde und eine An­steck­na­del. Beide fan­den 1952 zur SPD und hal­ten so­mit schon seit 65 Jah­ren der SPD die Treue.

vom 02.05.2018 | Ausgabe-Nr. 18A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten