LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lage

Neues Rathaus ist zentrale Anlaufstelle

Lage feiert die Fertigstellung des "Forums am Drawenhof"

Kann beim Bürgerfest am 5./6. Mai besichtigt werden: das neue Rathaus. Foto: Stork

Kann beim Bür­ger­fest am 5./6. Mai be­sich­tigt wer­den: das neue Rat­haus. Fo­to: Stork  weitere Bilder »

Lage (hst). 16 Mo­na­ten ha­ben die Ar­bei­ten für das neue Rat­haus im Her­zen der Zucker­stadt ge­dau­ert. Be­reits im De­zem­ber wurde die Fer­tig­stel­lung mit Schlüs­selü­ber­gabe des "La­gen­ser Fo­rums am Dra­wen­hof", wie das neue Rat­haus ge­nau heißt, be­gan­gen – da­mals al­ler­dings zunächst im klei­nen Rah­men. Der an­sch­ließende Um­zug zog sich bis Fe­bruar hin, doch mitt­ler­weile läuft der Ver­wal­tungs­be­trieb in den neuen Räum­lich­kei­ten rei­bungs­los.

Ent­stan­den ist ein mo­der­nes, licht­durch­flu­te­tes Ge­bäu­de, des­sen Herz­stück der Bür­ger­ser­vice ist. Das ehe­ma­lige Bür­ger­büro und die zen­trale In­for­ma­tion wur­den hier zu­sam­men­ge­legt und bil­den nun für die La­gen­ser eine at­trak­tive An­lauf­stel­le, die bar­rie­re­frei ü­ber den Clara-Ernst-Platz so­wie ü­ber den Park­platz "Am Dra­wen­hof" zu er­rei­chen ist. Ein tak­ti­les We­ge­leit­sys­tem und Hin­weis­ta­feln in Blin­den­schrift er­mög­li­chen seh­be­hin­der­ten Be­su­chern die ei­genstän­dige Ori­en­tie­rung und wei­sen ih­nen den Weg ums und im Ge­bäu­de. Alle Büros ver­fü­gen ü­ber Fuß­bo­den­hei­zung, Na­del­filz-Tep­pich­bo­den und Bo­den­kanäle für Strom- und Da­ten­ka­bel. LED-Be­leuch­tungs­sys­teme im Bür­ger­ser­vice und al­len Büroräu­men rü­cken das öf­fent­li­che Ge­bäude ins per­fekte Licht und spa­ren ganz ne­ben­bei eine Menge Strom. Prä­senz­mel­der an den De­cken der Büros er­fas­sen kleinste Be­we­gun­gen wie das Tip­pen auf ei­ner Tas­ta­tur und las­sen so die Ver­wal­tungs­mit­ar­bei­ter nie im Dun­keln sit­zen. Zwei Luft-Wär­me­pum­pen á 200 Ki­lo­watt auf dem Dach des drei­ge­schos­si­gen Ge­bäu­de­en­sem­bles sor­gen in der kal­ten Jah­res­zeit für woh­lige Wärme im In­ne­ren und eine Fo­to­vol­taik­an­lage pro­du­ziert Strom aus Son­nen­ener­gie. Zwei Flach­dächer wur­den zu­dem als Grün­dächer ge­stal­tet, die künf­tig zahl­rei­chen In­sek­ten als Er­satz­le­bens­raum die­nen sol­len. Der at­trak­tive Außen­be­reich rund um das Fo­rum am Dra­wen­hof lädt zum Ver­wei­len ein. In ei­ner Be­hin­der­ten­werk­statt wur­den in lie­be­vol­ler Hand­ar­beit mas­sive Außen­bänke ge­stal­tet, die her­vor­ra­gen­den zu der mo­der­nen Ar­chi­tek­tur des Ge­bäu­des pas­sen. Die 1.500 Blu­men­zwie­beln, 6.500 Stau­den und 35 Bäu­me, die im De­zem­ber von Gärt­nern ge­pflanzt wur­den, zei­gen be­reits ihre volle Blüten­pracht und ma­chen Lust auf das große Bür­ger­fest am ers­ten Mai­wo­chen­en­de. Dann ha­ben die Bür­ger La­ges Ge­le­gen­heit, ihr Rat­haus ein­mal rich­tig ken­nen­zu­ler­nen. Und zwar nicht als rei­nen "Pa­ra­gra­fen­tem­pel", son­dern als Ort der krea­ti­ven, sport­li­chen und mu­si­ka­li­schen Be­geg­nun­gen. An­ge­bo­ten wer­den Führun­gen und eine Rat­hausral­lye. Die Fach­be­reichs­lei­ter ste­hen bei Fra­gen der Be­su­cher zur Ver­fü­gung.

vom 28.04.2018 | Ausgabe-Nr. 17B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten