LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Industrie trifft Handel

Startschuss zur dritten Lipper Industrierallye

 

Kreis Lip­pe/ Det­mold (no­k). Dass In­dus­trie­pro­dukte letzt­lich in den Han­del ge­lan­gen, ist nichts be­son­de­res. Was aber Bit­te­schön macht eine zunächst un­de­fi­nier­bare Kunst­stoff­box zwi­schen Ba­de­mode und Un­ter­wä­sche, ein Schalt­ele­ment zwi­schen Schu­hen oder ein Stoßdämp­fer zwi­schen Ein­rich­tungs­ge­genstän­den und Ge­schen­ki­de­en? Ganz ein­fach, es macht neu­gie­rig und ge­nau das soll es auch. Bei der am heu­ti­gen Sams­tag star­ten­den drit­ten Auf­lage der In­dus­trie-Ral­lye zei­gen lip­pi­sche In­dus­trie­be­trie­be, was sie meist hin­ter ver­bor­ge­nen Ku­lis­sen pro­du­zie­ren. Und so wird sich man­cher Lip­per in den nächs­ten vier Wo­chen beim Ein­kaufs­bum­mel durch Det­mold ver­wun­dert die Au­gen rei­ben und re­spekt­voll sein Haupt schüt­teln, wenn er fest­stellt: Das wusste ich ja gar nicht, dass so et­was in Lippe pro­du­ziert wird.

"Lippe hat eben mehr als nur schöne Land­schaf­ten, im­po­sante Bau­wer­ke, Mu­se­en, Denk­mä­ler und ver­läss­li­che Men­schen", sagt Tho­mas Roh­de, Vi­ze­prä­si­dent der In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer Lippe Det­mold und In­ha­ber der Firma Ober­schorf­heide in der Det­mol­der In­nen­stadt. Um diese Aus­sage zu un­ter­strei­chen, lädt die hei­mi­sche In­dus­trie un­ter dem Dach der Stand­ort­kam­pa­gne "­In­dus­trie – Zu­kunft in Lip­pe" zu­sam­men mit dem Han­del zu ei­ner ganz be­son­de­ren Ent­de­ckungs­tour ein. Für viele Men­schen ist die In­dus­trie mit dem Kli­schee rau­chen­der Schorn­stei­ne, Schmutz, Lärm und kaum (be-) greif­ba­rer Pro­dukte be­haf­tet. Die Ak­tion soll und wird den Teil­neh­mern ver­deut­li­chen, dass lip­pi­sche In­dus­trie­be­triebe mehr als "­Schall und Rauch" aus­wer­fen. "Wir wol­len zei­gen, wer wir sind und was wir kön­nen. Dazu kom­men wir mit die­ser Ak­tion in den All­tag der Men­schen, wol­len in­for­mie­ren und Ver­ständ­nis schaf­fen", sagt Vol­ker Schef­fels als ge­schäfts­führen­der Ge­sell­schaf­ter der Eif­ler Kunst­stoff­tech­nik GmbH & Co. KG in Bad Sal­zu­flen. Als Kopf ei­nes der be­tei­lig­ten Un­ter­neh­men ist er von die­ser Art der Prä­sen­ta­tion ü­ber­zeugt. "­Die In­dus­trier­al­lye bie­tet den hei­mi­schen Be­trie­ben eine gute Mög­lich­keit, den Be­kannt­heits­grad in der Re­gion nach­hal­tig zu stei­gern", so Schef­fels. Dass diese Ak­tion der Stand­ort­kam­pa­gne Wis­sens­lü­cken schließen kann, wird am Bei­spiel der Eif­ler Kunst­stoff­tech­nik deut­lich. Das Un­ter­neh­men pro­du­ziert un­ter an­de­rem einen Staub­behäl­ter, wel­cher in mo­der­nen Geräten ei­nes ost­west­fä­li­schen Elek­tro­ar­ti­kel­her­stel­lers den nur ein­mal zu ver­wen­den­den Staub­beu­tel er­setzt. So ha­ben si­cher viele Lip­per in­no­va­tive Tech­nik aus Lippe beim Haus­putz in ih­ren Hän­den ge­hal­ten, ohne dass sie es wuss­ten. Ne­ben dem Bad Sal­zu­fler Un­ter­neh­men prä­sen­tie­ren sich bei der In­dus­trier­al­lye wei­tere neun hei­mi­sche In­dus­trieb­triebe vom 8. April bis zum 7. Mai in zehn Ein­zel­han­dels­ge­schäf­ten der Det­mol­der In­nen­stadt. "­In­dus­trie trifft Han­del" lau­tet die Idee der spie­le­ri­schen Pro­dukt­prä­sen­ta­tion. "Kin­der, Ju­gend­li­che oder ganze Fa­mi­li­en, Bür­ger und Gäste der Re­gion kön­nen durch die Ral­lye spie­le­risch die Viel­falt lip­pi­scher In­dus­trie­pro­dukte ken­nen­ler­nen", er­läu­tert Or­ga­ni­sa­to­rin Ma­ria Klaas. Die IHK-Ge­schäfts­füh­re­rin wird zum heu­ti­gen Auf­takt selbst am In­fo­stand der Stand­ort­kam­pa­gne vor der Spar­kasse (Am Markt) zum Mit­spie­len ein­la­den. Die Teil­nahme an der In­dus­trier­al­lye ist kos­ten­los. Man er­fährt bei der Ent­de­ckungs­reise durch die Ein­zel­han­des­l­ge­schäfte nicht nur et­was ü­ber die In­dus­trie­pro­duk­te, son­dern kann ganz ne­ben­bei auch noch ver­schie­dene Gut­scheine und Sach­preise ge­win­nen. Die Teil­neh­mer müs­sen die zehn, auf den in al­len be­tei­lig­ten Ein­zel­han­dels­ge­schäf­ten aus­lie­gen­den Quiz-Kar­ten ab­ge­druck­ten Fra­gen rich­tig be­ant­wor­ten und das ge­suchte Lö­sungs­wort fin­den. Die ins­ge­samt zehn "­Spielor­te" (Ein­zel­han­dels­ge­schäf­te) sind auf der Quiz­karte mit ih­ren je­wei­li­gen Stand­orten bzw. Adres­sen ver­merkt. Die aus­ge­füll­ten Kar­ten müs­sen bis spätes­tens zum 7. Mai in eine der Teil­neh­mer­bo­xen ein­ge­wor­fen oder per Post an die IHK Lippe (Leo­nardo-da-Vi­nici-Weg 2, in Det­mold) ge­schickt wer­den. Die Ge­win­ner wer­den schrift­lich be­nach­rich­tigt. Am 26. Mai wer­den die Ge­win­ner im Rah­men des Det­mol­der Win­zer­fes­tes ihre Preise ü­ber­reicht be­kom­men", in­for­miert Vol­ker Schef­fels.

vom 07.04.2018 | Ausgabe-Nr. 14B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten