LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Neue Mitglieder im Vorstands-
Team der Werbegemeinschaft

Helferinnen und Helfer für Pickertfest und Adventsmarkt gesucht

 

Det­mold-Hid­de­sen (gh). Die dies­jäh­rige Jah­res­haupt­ver­samm­lung der Wer­be­ge­mein­schaft Hid­de­sen e.V. fand erst­ma­lig im Haus des Gas­tes statt, nach­dem der ge­wohnte Aus­tra­gungs­ort Hid­de­ser Hof, we­gen der Schließung Ende letz­ten Jah­res, nicht mehr zur Ver­fü­gung steht. Lei­der ka­men nicht so viele Mit­glie­der wie er­war­tet. Be­vor es zur Ta­ges­ord­nung ging, ge­nos­sen die An­we­sen­den einen le­cke­ren Im­biss. Vol­ker Asen­dorf und Fritz Bud­de, die bei­den "Ur­ge­stei­ne" und Grün­dungs­mit­glie­der, wur­den bei der letz­ten Jah­res­haupt­ver­samm­lung in den "Vor­stands­ru­he­stan­d" ver­ab­schie­det, sind aber wei­ter­hin Mit­glie­der der Wer­be­ge­mein­schaft. Rafael Ska­rupke (Mar­kant Markt) hat die Nach­folge von Asen­dorf ü­ber­nom­men und die Schrift­füh­re­r-Nach­folge von Fritz Budde macht Hans Rö­mer. Nach­dem Wolf­gang Roll das ver­gan­gene Jahr Re­vue pas­sie­ren ließ, be­rich­tete Vol­ker Asen­dorf von sei­nem "­Ste­cken­pferd", das "Pi­ckert­fest", für das er sich wei­ter­hin ver­ant­wort­lich fühlt. Ein dankte den fleißi­gen Hel­fern und gleich­zei­tig fügte er hin­zu, dass er kür­zer tre­ten möch­te. So­mit bit­tet um Un­ter­stüt­zung wei­te­rer Mit­glie­der, um das äl­teste und er­folg­reichste Fest der Wer­be­ge­mein­schaft zu er­hal­ten. "Es ist im­mer eine Menge Ar­beit, aber es macht auch al­len im­mer viel Spaß und ne­ben­bei kommt ein re­ger Aus­tausch und ein Zu­sam­men­gehö­rig­keits­ge­fühl zu­stan­de. Doch ohne eine Menge Hel­fer geht es nicht!" so Asen­dorf. "Das gilt ebenso für den Ad­vents­markt, auch hier­für benöti­gen wir drin­gend Hel­fer und schon jetzt kön­nen sich Hel­fer gern bei uns mel­den", er­gänzte Fried­helm Wall­baum (Vor­sit­zen­der). Dies ist per Fax un­ter 05231-877008 oder per E-Mail mög­lich: in­fo@wer­be­ge­mein­schaft-hid­de­sen.­de. Er be­rich­te­te, dass die Weih­nachts­be­leuch­tung, durch die Firma Oli­ver Tietz, mit 300 LED-Bir­nen um­gerüs­tet wur­de, was einen we­sent­lich ge­rin­ge­ren Strom­ver­brauch er­gab. Mit dem Ad­vents­markt sei man ins­ge­samt zu­frie­den ge­we­sen und trotz Dauer-Schnee­fall, der die wun­der­schöne Win­ter-At­mo­s­phäre bil­de­te, ka­men re­la­tiv viele Be­su­cher. Auch die neue Bühne mit dem Auf­tritt der Hid­de­ser Band `Band­l­auf­werk` trug dazu bei. Das Vor­stands­team dachte ü­ber die Bil­dung ei­nes Fes­t­aus­schus­ses nach und ebenso ü­ber einen er­wei­ter­ten Vor­stand, durch Bei­sit­zer. So wur­den spon­tan drei Bei­sit­zer ge­wählt: Se­bas­tian Sied­schlag (neues Mit­glied der Wer­be­ge­mein­schaft), Jörg Schrö­der und Linda Pe­ters. Viele Jahre war Linda Pe­ters Kas­sie­re­rin und trat, aus be­ruf­li­chen Grün­den, von die­sem Pos­ten zurück, hatte aber be­reits eine Nach­fol­ge­rin ge­fun­den. Vicky Wiet­haup (neue Fi­li­al­lei­te­rin der Volks­bank Hid­de­sen) schaut künf­tig auf die Fi­nan­zen. Andy Men­sen­kamp ist, der Folge ent­spre­chend, Kas­sen­prü­fer und Se­bas­tian Sied­schlag er­klärte sich spon­tan als zwei­ter Kas­sen­prü­fer. Ab­sch­ließend erzählte Rafael Ska­rup­ke: " am 21. April wird ein Krei­sel­fest statt­fin­den, bei dem die ei­sen­oxi­dierte Schat­ten-Skulp­tur, der "Auf­stieg des Her­mann", öf­fent­lich ein­ge­weiht wird. Dazu kom­men noch ent­spre­chende In­for­ma­tio­nen, durch den Hei­mat­ver­ein".

vom 10.03.2018 | Ausgabe-Nr. 10B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten