LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Horn-Bad Meinberg

Heiße Rhythmen - wenige Besucher

Abtauparty an der Bürgereisbahn im Kurpark Bad Meinberg

 

Horn-Bad Mein­berg (a­ga). Ob­wohl die Mu­sik ganz hef­tig an den Wa­den zerr­te, ließ sich im Zelt nie­mand so recht zum Tan­zen hin­reißen. Zur "Ab­tau­par­ty­" an der Bür­ge­reis­bahn im Kur­park Bad Mein­berg mit dem Det­mol­der Blues-Ur­ge­stein Die­ter Kropp, Schlag­zeu­ger Tho­mas Bor­ne­mann und Gi­tar­rist Till Sei­del fühl­ten sich kurz vor Jah­res­wech­sel nicht so viele Gäste hin­ge­zo­gen wie die Or­ga­ni­sa­to­ren vom Li­ons-Club Blom­berg es sich ge­wünscht hät­ten. Le­dig­lich vor gut 60 Be­su­chern spielte die For­ma­tion heiße Rhyth­men.

Bei leich­tem Schnee­fall draußen schie­nen die Gäste im gut be­heiz­ten großen Fest­zelt nicht so leicht zum Auf­tauen zu be­we­gen - auch wenn die drei Mu­si­ker mit "Schö­nem Gruß vom Blues" und "Have a good ti­me" alle Re­gis­ter ih­res Kön­nens zo­gen. Mit ei­ner Ra­rität war­tete das Trion auf, als es sich dem Rock‘n‘Roll näher­te. Kaum je­mand, der noch nicht von Carl Per­kins in die Beine ge­hen­den "­Blue Su­ede Shoes" gehört hat. Hier­von brachte das Trio um Die­ter Kropp eine sel­ten gehörte deut­sche Co­ver­ver­sion auf die Büh­ne. "­Paul Kuhn hat sie berühmt ge­macht - ‚­Die blauen Wild­le­der­schu­he‘", er­in­nerte Kropp an eine hu­mo­rige Text­ver­sion aus dem Jahre 1956. Trotz ge­sun­ke­ner Be­su­cher­zah­len zog Dr. Bernd Som­mer vom Or­ga­ni­sa­ti­ons­team des Li­ons-Club Blom­berg ein po­si­ti­ves Fa­zit zur Bür­ge­reis­bahn. Die ers­ten zwei Wo­chen seien nicht gut ge­lau­fen. Das sei wohl dem Wet­ter ge­schul­det, aber auch dem um etwa zwei Wo­chen frühe­ren Start im Ver­gleich zu 2015. Im Ge­sprächen mit Schü­lern habe Som­mer er­fah­ren, dass der Start noch in eine Klau­sur­phase vor Weih­nach­ten ge­fal­len sei. Das er­kläre even­tu­ell auch, warum im Ver­gleich zu 2015 die Vor­mit­tage von rund ei­nem Vier­tel we­ni­ger Schul­klas­sen zum Eis­lau­fen ge­nutzt wur­den. In der Wo­che vor Weih­nach­ten und zwi­schen den Fei­er­ta­gen habe sich das Bild ge­wan­delt. Am 28. De­zem­ber, so Som­mer, sei mit rund 500 Gäs­ten ein ab­so­lu­ter Spit­zen­tag zu ver­zeich­nen. Re­kord­ver­däch­tig seien auch die 63 Teams, die sich vom 2. bis 28. De­zem­ber abends im Eisstock­schießen ge­mes­sen ha­ben. Den Sieg si­cherte sich, wie vor zwei Jah­ren, das Team "­Thron 15-17".

vom 06.01.2018 | Ausgabe-Nr. 1B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten