LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Harry-Potter-Nachmittag in der Volkshochschule Bad Salzuflen

Magie, Spannung und Musik

Bad Sal­zu­flen (m­h). Ma­gi­sche Klänge schal­len durch das Ge­bäude der Volks­hoch­schule Bad Sal­zu­flen. Das Or­che­s­ter der Mu­sik­schule nimmt Kin­der und Er­wach­sene mit auf eine Rei­se: Auf ei­ner Lein­wand zie­hen Lon­don, ein­drucks­volle Land­schaf­ten und Hog­warts, die Schule für He­xe­rei vor­bei. Dazu spielt das En­sem­ble die Film­mu­sik aus dem ers­ten ‘Harry Pot­ter’-Film. Mu­sik­schu­le, Volks­hoch­schule und Stadt­büche­rei ha­ben sich den Er­schei­nungs­ter­min des sieb­ten und letz­ten »Harry Pot­ter«-Ro­mans zum An­lass ge­nom­men, ein wahr­haft zau­ber­haf­tes Event zu ver­an­stal­ten.

Seit den Som­mer­fe­rien hat das Mu­sik­schul-Or­che­s­ter an der »Harry Pot­ter Sym­pho­nic Sui­te« von John Wil­liams geübt. »Das war für uns eine echte Her­aus­for­de­rung«, er­klärte Lei­ter Ste­phan Ot­ters. »­Die Stü­cke sind ei­gent­lich et­was für Pro­fi­mu­si­ker«. Doch das En­sem­ble wurde dem An­spruch ge­recht: Mit sicht­lich viel Herz­blut ver­zau­ber­ten sie die Be­su­cher und ver­ur­sach­ten bei dem einen oder an­de­ren eine woh­lige Gän­se­haut. Nach dem mu­si­ka­li­schen Teil gab Zau­be­rin »­Pe­trel­la« den klei­nen und großem Pot­ter-Fans eine Ein­führung in die Welt der Ma­gie. Arne He­ger las aus dem Buch »Harry Pot­ter und die Hei­lig­tü­mer des To­des«. Zwi­schen­durch konn­ten sich die Gäste mit Kaf­fee und Ku­chen stär­ken, die der Ar­beits­kreis Hilfe für Be­hin­derte an­bot. Echte »Harry Pot­ter«-Fans durf­ten sich an ei­nem Quiz ver­su­chen, das die Mit­ar­bei­ter der Stadt­büche­rei vor­be­rei­tet hat­te. »­Die Fra­gen stam­men aus al­len bis­her er­schie­ne­nen Bän­den – zum Teil sind sie echt knif­fe­lig«, ver­riet Heike Hei­ne­mann. Als kleine Hilfe durf­ten die Teil­neh­mer aber in den Büchern re­cher­chie­ren. »Wir ha­ben die Sei­ten mar­kiert, auf de­nen die Lö­sung steht«, so Büche­rei­lei­te­rin Re­gine Link. Am Ende ge­wann Anne Stork den ers­ten Preis: Einen Gut­schein ü­ber 100 Euro für die Her­for­der Eis­hal­le. Zweit­beste und da­mit Ge­win­ne­rin von 50 Frei­kar­ten für das Bega-Bad wurde Ju­lia El­ler­mann, als Dritte er­hielt Astrid See­gers-Ax­mann einen 100-Euro-Gut­schein für ein Det­mol­der Mu­sik­ge­schäft. Nach­mit­tags zeich­nete eine Jury die schöns­ten Kostüme aus – viele Kin­der wa­ren in Ver­klei­dun­gen aus der Welt von Harry Pot­ter er­schie­nen. Sie hat­ten sich sehr viel Mühe ge­ge­ben: Ne­ben Um­hän­gen und Zau­ber­stä­ben sah man pracht­volle Klei­der oder auf­se­hen­er­re­gende Mas­ken. Platz eins be­legte hier Ru­ben Vogt, er darf einen Gut­schein ü­ber 150 Euro in ei­nem Her­for­der Spaß­bad aus­ge­ben. Ge­win­ner von 50 Bega-Bad-Ein­tritts­kar­ten wurde Ge­org We­ber. Als Dritte ge­wann Ju­lia El­ler­mann einen Rei­se­gut­schein ü­ber 100 Euro bei ei­nem Ret­zer Bus­un­ter­neh­men.

Der »Harry-Pot­ter-Nach­mit­tag« war eine Ver­an­stal­tung des Bil­dungs­quin­tetts, zu dem ne­ben VHS, Mu­sik­schule und Büche­rei auch das Stadt- und Bä­der­mu­seum und das Stadt­ar­chiv gehören. »Auch wenn sich sinn­voll nur drei Ein­rich­tun­gen an die­sem Event be­tei­li­gen konn­ten, hat sich heute ge­zeigt, dass die Idee, ge­mein­sam Ver­an­stal­tun­gen durch­zu­führen, rich­tig ist«, so VHS-Lei­ter Chri­stof De­car­li. Bei den Vor­be­rei­tun­gen und der Durch­führung des Nach­mit­tages ha­ben 55 Hel­fer mit an­ge­fasst.

vom 31.10.2007 | Ausgabe-Nr. 44A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten