LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Pfarrerin Eerenstein eingeführt

Wechsel in der Leitung des Evangelischen Beratungszentrums

 

Kreis Lip­pe/­Det­mold. Mit ei­nem Got­tes­dienst in der Er­lö­ser­kir­che am Markt in Det­mold ist Pfar­re­rin Su­sanne Ee­ren­stein durch Kir­chen­rat To­bias Tre­se­ler als Lei­te­rin des Evan­ge­li­schen Be­ra­tungs­zen­trums der Lip­pi­schen Lan­des­kir­che ein­ge­führt wor­den. Der bis­he­rige Lei­ter, Pfar­rer Chri­stoph Pom­pe, wurde ver­ab­schie­det.

Rund 100 Per­so­nen wa­ren zum Got­tes­dienst und zum an­sch­ließen­den Emp­fang ge­kom­men, um Chri­stoph Pom­pes Ver­dienste für die Be­ra­tungs­ar­beit zu wür­di­gen und seine Nach­fol­ge­rin will­kom­men zu heißen. Men­schen aus ver­schie­de­nen Zu­sam­men­hän­gen ü­ber­brach­ten Grußwor­te. So wie Mit­ar­bei­tende des Be­ra­tungs­zen­trums, die ne­ben der fach­li­chen Kom­pe­tenz Chri­stoph Pom­pes seine Freund­lich­keit und Kol­le­gia­lität her­vor­ho­ben. Sein Vor­gän­ger Dr. Trau­gott Schall be­schei­nigte ihm, mit sei­ner Ar­beit "­Spu­ren" hin­ter­las­sen zu ha­ben und Land­rat Dr. Axel Leh­mann hob her­vor, wie früh der Pfar­rer und psy­cho­lo­gi­sche Psy­cho­the­ra­peut je­weils Be­darfe er­kannt habe - wie zum Bei­spiel Schwan­ger­schafts­kon­flikt­be­ra­tung oder trau­ma­zen­trierte Fach­be­ra­tung für Flücht­lin­ge. Die Ar­beit des Evan­ge­li­schen Be­ra­tungs­zen­trums mit Haupt­sitz in Det­mold und Außen­stel­len in Bad Sal­zu­flen und Barn­trup ist ein kos­ten­lo­ses An­ge­bot der Lip­pi­schen Lan­des­kir­che für alle Men­schen in schwie­ri­gen Le­bens­si­tua­tio­nen. Die Mit­ar­bei­ten­den bie­ten un­ter an­de­rem Ehe-, Fa­mi­lien- und Le­bens­be­ra­tung, Schwan­ge­ren- und Schwan­ger­schafts­kon­flikt­be­ra­tung an.

vom 01.07.2017 | Ausgabe-Nr. 26B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten