LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Das Gesicht des lippischen Handwerks

Andrea Hegerbekermeier ist neue Geschäftsführerin der Kreishandwerkerschaft

Kreis Lip­pe/­Pa­der­born. An­drea He­ger­be­ker­meier ist bei ei­ner Mit­glie­der­ver­samm­lung der Kreis­hand­wer­ker­schaft Pa­der­born-Lippe zur neuen Ge­schäfts­füh­re­rin ge­wählt wor­den. Die bis­he­rige stell­ver­tre­tende Ge­schäfts­füh­re­rin der und Lei­te­rin der Ge­schäfts­stelle wird die Hand­werks­or­ga­ni­sa­tion fortan ge­mein­sam mit Haupt­ge­schäfts­füh­rer Pe­ter Göd­de, dem stell­ver­tre­ten­den Haupt­ge­schäfts­füh­rer Mi­chael Lut­ter und dem Ge­schäfts­füh­rer Carl-Chris­tian Goll führen.

Die Ju­ris­tin ab­sol­vierte ihr rechts­wis­sen­schaft­li­ches Stu­dium in Mar­burg und Bie­le­feld, legte nach der zwei­ten ju­ris­ti­schen Staats­prü­fung noch die Fachan­waltsprü­fung für Ar­beits­recht ab und er­gänzte ihre Aus­bil­dung zu­dem durch das Stu­dium der Me­dia­tion. Nach ei­ner rechts­be­ra­ten­den Tätig­keit im An­ge­stell­ten­ver­hält­nis war He­ger­be­ker­meier meh­rere Jahre selbst­stän­dig tätig. Zu­letzt war sie in ei­ner Kanz­lei in Oer­ling­hau­sen mit dem Schwer­punkt "­Ar­beits­recht" be­traut. Seit April 2013 ist die Ju­ris­tin für die Kreis­hand­wer­ker­schaft Pa­der­born-Lippe tätig. Da­bei war He­ger­be­ker­meier zunächst zu­stän­dig für die Rechts­be­ra­tung der lip­pi­schen In­nungs­be­trie­be. Im Mai 2014 ü­ber­nahm sie die stell­ver­tre­tende Ge­schäfts­führung der Kreis­hand­wer­ker­schaft Pa­der­born-Lippe und die Lei­tung der Ge­schäfts­stelle in Det­mold. Nun wählte die Mit­glie­der­ver­samm­lung sie ein­stim­mig zur Ge­schäfts­füh­re­rin der Kreis­hand­wer­ker­schaft Pa­der­born-Lip­pe. Haupt­ge­schäfts­füh­rer Pe­ter Gödde be­tont in die­sem Zu­sam­men­hang, dass sich die Kreis­hand­wer­ker­schaft ge­rade im Kreis Lippe seit der Fu­sion sehr po­si­tiv eta­bliert hat: "Wir ge­nießen beim Kreis, in den Kom­mu­nen, bei der In­dus­trie- und Han­dels­kam­mer, der Ar­beit­s­agen­tur, Job­cen­ter und ent­spre­chen­den Netz­wer­ken in Lippe ein ho­hes An­se­hen". He­ger­be­ker­meier ver­trete die Kreis­hand­wer­ker­schaft und die Be­lange des re­gio­na­len Hand­werks sehr wir­kungs­voll. Des Wei­te­ren be­tont der Haupt­ge­schäfts­füh­rer, dass man mit der Be­stel­lung He­ger­be­ker­mei­ers als Ge­schäfts­füh­re­rin ein Zei­chen in das Hand­werk hin­ein set­zen wol­le. He­ger­be­ker­meier sei in Lippe das "­Ge­sicht des Hand­werks" und spiele eine wich­tige Rolle als An­sprech­part­ne­rin für Vor­stän­de, Ober­meis­ter und In­nun­gen und nicht zu­letzt für alle Hand­wer­ker der Re­gion. Außer­dem un­ter­streicht Gödde die ü­ber­durch­schnitt­lich gute Ar­beit der Ju­ris­tin in der Hand­werks­or­ga­ni­sa­tion - die sie im Ü­b­ri­gen erst seit vier Jah­ren kenne – so­wie ihre freund­li­che, aber auch ener­gi­sche und durch­set­zungs­starke Per­sön­lich­keit, ihr Fach­wis­sen als Ju­ris­tin, aber auch ihr Or­ga­ni­sa­ti­ons­ge­schick. "Das al­les sind Ei­gen­schaf­ten, die sie her­vor­ra­gend be­fähi­gen, die Auf­gabe als Ge­schäfts­füh­re­rin der Kreis­hand­wer­ker­schaft aus­zuü­ben", sagt Göd­de. Auch Kreis­hand­werks­meis­ter Mi­ckel Biere sieht He­ger­be­ker­meier als her­vor­ra­gende Wahl für die Po­si­tion. Sie sei in der Re­gion sehr gut ver­netzt und habe in den ver­gan­ge­nen Jah­ren her­vor­ra­gende Ar­beit ge­leis­tet. Seit der Fu­sion sei He­ger­be­ker­meier mit an Bord und habe einen großen An­teil dar­an, dass trotz di­ver­ser Schwie­rig­kei­ten, die bei­den ei­genstän­di­gen Or­ga­ni­sa­tio­nen zu ei­ner großen, er­folg­rei­chen Kreis­hand­wer­ker­schaft zu­sam­men­ge­wach­sen sei­en. Im jüngs­ten Zu­wachs der Hand­werks­fa­mi­lie mit den Grün­dun­gen der Un­ter­neh­mer­frauen im Hand­werk so­wie den Hand­werks­ju­nio­ren sieht das or­ga­ni­sierte Hand­werk im Kreis Lippe seine er­folg­rei­che Ar­beit bestätigt.

vom 24.06.2017 | Ausgabe-Nr. 25B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten