LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Draußen regnet es, drinnen lockt der Frühling

"Garten-Frühling-Lebensart" wieder ein Publikumsmagnet

Bad Sal­zu­flen (r­to). Für den Er­folg un­sere Ver­an­stal­tung ist leicht be­deck­tes Wet­ter mit et­was Re­gen si­cher von Vor­teil." Das sagte Chris­tine Koch vom Orga-Team der Messe Gar­ten-Früh­ling-Le­bens­art noch am Don­ners­tag beim Pres­se­rund­gang. Nun, der Wet­ter­gott hat die Worte gehört und das "­Mes­se­wet­ter” ge­sandt. Aber auch ohne dies wären die Tage si­cher wie­der ein Er­folg ge­wor­den, denn die bunte Früh­lings­messe prä­sen­tiert sich jetzt schon zum 7. Mal in Bad Sal­zu­flen und ist ein Pu­bli­kums­ma­gnet.

So ström­ten die Men­schen nicht nur am Sams­tag, son­dern vor al­lem am Sonn­tag schon kurz nach Eröff­nung in die Halle 23, um sich vom Duft der Blu­men, der vie­len selbst­ge­mach­ten Sei­fen und der le­cke­ren Genüsse an­lo­cken zu las­sen. Ge­fragt wa­ren in die­sem Jahr sel­tene Pflan­zen für die Gär­ten und so stan­den un­ter an­de­ren die exo­ti­sche Zan­te­de­schia oder auch als Calla be­kannte Zier­pflanze oder die hei­mi­sche Schach­brett­blume im Vor­der­grund der Gar­ten­freun­de. Dazu gab es wie im­mer eine Rei­sen­aus­wahl an Zwie­bel­pflan­zen, wie etwa Al­lium (Zier­lauch) in vie­len Far­ben und Größen. Aber auch Be­go­nien schei­nen er­neut in den Fo­kus der Hob­by­gärt­ner zurück zu kom­men. Os­ter-De­ko, Bal­kon- und Gar­ten­mö­bel run­de­ten das Ge­samt­bild der Messe ab. Mit die­sen Li­festyle-Pro­duk­ten in man­nig­fa­cher Viel­zahl las­sen sich die Gär­ten in kleine per­sön­lich Oa­sen ver­wan­deln. Dass aus al­ten Spa­ten durch­aus ein de­ko­ra­ti­ves Ac­ces­soire wer­den kann, war am Wo­chen­ende ebenso so zu se­hen wie die Tat­sa­che, dass das Thema ”Rost” im Gar­ten als Hin­gu­cker im­mer noch ak­tu­ell ist. Dass bunte Glas­ku­geln in vie­len For­men und Far­ben so man­ches Stau­den­beet be­rei­chern kön­nen, war eben­falls deut­lich zu er­ken­nen. Nes­ter, far­ben­frohe Ei­er, Blu­me­kränze und vor­wit­zi­ges Fe­der­vieh stimm­ten auf Os­tern ein und­Weinstän­de, An­ti­pas­ti, Es­sige und Öle auf be­vor­ste­hen Gril­l­aben­de. Neu­ig­kei­ten bei Grills und of­fe­nen Feu­er­stel­len wa­ren ge­nauso zu fin­den wie eine Rei­sen­aus­wahl an Strand­kör­ben. Die gibt es jetzt im Ü­b­ri­gen auch im XXL-For­mat als Fa­mi­li­en­korb oder aber als Sin­gle-Korb im Small-For­mat. Auch die gute alte Laube kehrt zurück in den hei­mi­schen Gar­ten und lädt als lau­schi­ges Plätz­chen zum Ver­wei­len ein. Wer bei die­sem um­fang­rei­chem An­ge­bot ins Schwit­zen kam, der hatte die Mög­lich­keit sich an ei­nem der vie­len ku­li­na­ri­schen Sta­tio­nen mit un­ter­schied­li­chem An­ge­bot nie­der zu las­sen und seine Ge­dan­ken schon ein­mal in den ei­ge­nen Gar­ten schwei­fen zu las­sen. Von den rund 120 Aus­stel­lern des Wo­chen­en­des wa­ren ü­b­ri­gens rund zwan­zig aus der Re­gion. Auch diese zeigt, dass sich die Messe in­zwi­schen hier eta­bliert hat.

vom 22.03.2017 | Ausgabe-Nr. 12A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten