LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Horn-Bad Meinberg

Schützenfest ist in trockenen Tüchern

Bad Meinberger Schützen halten Jahreshauptversammlung ab

Horn-Bad Mein­berg (to­g). Das Schüt­zen­fest im Juni so­wie das große Ok­to­ber­fest im Sep­tem­ber sind in die­sem Jahr die Höhe­punkte für die Bad Mein­ber­ger Schüt­zen­ge­sell­schaft. Zur Haupt­ver­samm­lung ver­rie­ten Vor­stand und Oberst mehr De­tails zu den Ver­an­stal­tun­gen.

Seit ei­nem Jahr ist der neue Vor­sit­zende Tho­mas Wäch­ter nun im Amt, "und lang­wei­lig ist es nie ge­wor­den", er­klärte er während der Haupt­ver­samm­lung sei­nes Ver­eins, kurz be­vor er zum Aus­blick auf die Großer­eig­nisse die­ses Jah­res ü­ber­lei­te­te. Die Or­ga­ni­sa­tion des Schüt­zen­fes­tes etwa laufe auf Hoch­tou­ren und mitt­ler­weile sei al­les wei­test­ge­hend in tro­ckenen Tüchern. "Ob­wohl uns kurz vor knapp noch eine große or­ga­ni­sa­to­ri­sche Her­aus­for­de­rung ins Haus kam", er­klärte der Vor­sit­zen­de. Der ei­gent­lich fest ein­ge­plante Fest­wirt hatte spon­tan ab­ge­sagt, so­dass der Vor­stand schnell Er­satz für das Fest im Juni fin­den muss­te. "Das ist uns ge­lun­gen und ich freue mich jetzt schon auf ein großar­ti­ges Schüt­zen­fest mit vie­len zu­frie­de­nen Be­su­chern und Gäs­ten", er­gänzte Oberst Er­win Kar­sun­ke. Er sei froh, fer­ner ver­kün­den zu kön­nen, dass ein großer Er­folg des ver­gan­ge­nen Fes­tes in die­sem Jahr fort ge­setzt wer­den kön­ne: "Wir wer­den den Zu­schau­ern und Mit­wir­ken­den wie­der ein ganz be­son­de­res Er­leb­nis be­sche­ren kön­nen", er­klärte der Ober­st. "­Zum Schüt­zen­fest wer­den wir wie­der einen be­rit­te­nen Fan­fa­ren­zug mit mehr als 20 Rei­tern da­bei ha­ben." Für zwei wei­tere große Fest-Ter­mine in die­sem Jahr gab der Vor­stand an­sch­ließend zeit­li­che Ver­än­de­run­gen be­kannt. Das Of­fi­ziers­schießen werde auf den 7. April ver­legt und das Bad Mein­ber­ger Ok­to­ber­fest werde aus or­ga­ni­sa­to­ri­schen Grün­den um eine Wo­che auf­ge­scho­ben, so­dass es jetzt am 23. Sep­tem­ber ge­fei­ert wer­den soll. Während der Ver­samm­lung wur­den außer­dem die er­folg­reichs­ten Schüt­zen des Ver­eins ge­ehrt und aus­ge­zeich­net. Den Po­kal für die stärkste Be­tei­li­gung beim Be­din­gungs­schießen si­cherte sich die erste Kom­pa­nie mit ei­ner Be­tei­li­gung von mehr als 50 Pro­zent. Als beste Schüt­zin wurde Fran­ziska Berg­hahn für ein Er­geb­nis von 117 Rin­gen mit ei­nem Po­kal be­dacht, bes­ter Schütze war Swen Rich­ter für 119 Ring. Als beste Sport­schüt­zin wurde Ur­sula Men­zel (117 Ring) aus­ge­zeich­net und bes­ter Sport­schütze war Fritz Wa­ter­mann (115 Ring). Den Po­kal der Ver­eins­meis­ter si­cher­ten sich in der Ein­zel­wer­tung je­weils So­phie Mö­bus und Rai­ner Ha­ge­mei­er, bei den Sport­schüt­zen Da­niela Brüg­ge­mann und Fritz Wa­ter­mann. Für 25-jäh­rige Treue zum Ver­ein wur­den Ga­briele Bö­ge­holz, Ka­rin Ewald, An­dreas Gras, Nor­bert Hahn, Willi Hu­xol, Guido Ko­wal­ke, Pe­tra Rich­ter, Syl­via Rich­ter, Mi­chael War­kus, Det­lef Wil­berg und Bernd Wolko aus­ge­zeich­net. Seit 30 Jah­ren sind Jörg He­ckert und Mar­tin Wendt da­bei, seit 40 Jah­ren Wer­ner Ben­kel­berg, Klaus Bud­de, Rein­hard Gras, Wolf­gang Krahl, Hein Pe­ter Mül­ler, Hans Chris­tian Prie­be, Pe­ter Rads­zu­weit, Olaf Tem­pel und Clau­dia Win­ter. Seit 50 Jah­ren sind Heinz Kott­mann, Ri­chard Möl­ler, Wer­ner Scheele und Al­brecht Spren­ger im Ver­ein und seit stol­zen 65 Jah­ren tra­gen Erich Dohm, Ge­org Läm­mer­mann, Heinz Nol­ting, Erich Schling­mann und Frie­del Spie­ker die Ver­ein­s­uni­form.

vom 08.03.2017 | Ausgabe-Nr. 10A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten