LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Baustelle im Schloss

Öffentliche Führung am Sonntag

Lem­go. Da­mit das We­ser­re­naissance-Mu­seum Schloss Brake pas­send zur großen Eröff­nung Ende April auch tatsäch­lich in neuem Glanze er­strah­len kann, le­gen sich die Hand­wer­ker jetzt noch ein­mal rich­tig ins Zeug. Von außen macht der glä­serne Ein­gang be­reits einen viel­ver­spre­chen­den Ein­druck. Aber was ge­nau tut sich hin­ter den his­to­ri­schen Gemäu­ern? Da­mit sich die Öf­fent­lich­keit selbst einen Ein­druck von den viel zi­tier­ten Um­bau­maß­nah­men ma­chen kann, lädt das Mu­seum am Sonn­tag, 5. Fe­bruar, um 15 Uhr erst­mals zu ei­ner öf­fent­li­chen Bau­stel­len­führung für je­der­mann ein. Der Ein­tritt ist frei.

Dr. Vera Lüp­kes, Lei­tende Mu­se­ums­di­rek­to­rin, führt ge­mein­sam mit den bei­den Ar­chi­tek­ten Ingo Düs­ter­hus und Axel Bley durch die neuen Räu­me. Freuen kann man sich im Süd­flü­gel bei­spiels­weise auf ein re­prä­sen­ta­ti­ves Foy­er, auf einen ein­la­den­den Mu­se­ums­shop, auf einen mo­der­nen Gar­de­ro­ben­be­reich und ein stil­vol­les Café. Darü­ber hin­aus dür­fen die Be­su­cher, die das Mu­seum künf­tig noch stär­ker als Ort der Be­geg­nung nut­zen kön­nen, natür­lich einen Blick auf das "Herz­stück" des Um­baus wer­fen. Die bei­den neu­en, ins­ge­samt 400 Qua­drat­me­ter großen Räume sind voll kli­ma­ti­siert, be­fin­den sich auf dem neues­ten Stand der Tech­nik und eröff­nen so­mit Frei­räume für an­re­gende Son­deraus­stel­lun­gen und kul­tu­relle Ver­an­stal­tun­gen al­ler Art. Das We­ser­re­naissance-Mu­seum ist eben of­fen für al­le.

vom 01.02.2017 | Ausgabe-Nr. 5A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten