LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lage

Janosch sorgt für Freude

"Freunde der Waldkapelle" werden für Engagement geehrt

Lage-Ohr­sen/Eh­len­bruch (WAG). Die "Freunde der Wald­ka­pel­le" ha­ben einen Preis für ihre In­itia­tive zum Er­halt des Bau­werks auf dem Fried­hof ge­won­nen. Aus­ge­zeich­net wur­den sie vom Ak­ti­ons­bünd­nis "­Netz­werk Nach­bar­schaft” aus Ham­burg. Das hatte den Wett­be­werb "­Die schöns­ten Nach­bar­schafts­ak­tio­nen 2016" aus­ge­lobt. Die Ohr­ser sind die ein­zi­gen Preisträ­ger in Ost­west­fa­len-Lip­pe. Als Be­loh­nung gab es eine vom Künst­ler Ja­nosch ge­fer­tigte und un­ter­schrie­bene Ur­kun­de.

Seit gut zwei Jah­ren küm­mern sich die Freunde der Wald­ka­pelle um das Ge­bäu­de. Sei­ner­zeit ha­ben sie es von der Stadt Lage ü­ber­nom­men. "Es stand auf der Ab­bruch­lis­te, die Stadt wollte die Kos­ten für die Un­ter­hal­tung nicht mehr tra­gen", er­in­nert sich Isa­belle He­b­rock-Hu­gen­berg, Spre­che­rin der In­itia­ti­ve. So ha­ben sich ei­nige Frauen und Män­nern un­ter dem Dach des Bür­ger­ver­eins zu­sam­men­ge­schlos­sen, um sich ge­mein­sam für den Er­halt der 1951 er­bau­ten Ka­pelle ein­zu­set­zen – und ihr ein ähn­li­ches Schick­sal wie den Sa­kral­bau­ten in Müs­sen und Pot­ten­hau­sen zu er­spa­ren. Dort wur­den die Ver­samm­lungs­stät­ten ab­ge­ris­sen. Die Freunde ver­fol­gen seit­her ein Ziel: Den Ort der Trauer in eine Stätte der Be­geg­nung und der Freude zu ver­wan­deln. Hier ist ein fröh­li­ches La­chen durch­aus er­laubt. Seit 2015 gab es hier Krimi-Le­sun­gen, Film­a­ben­de, Aus­stel­lun­gen und Zu­sam­menkünf­te, die das dör­f­li­che Le­ben in dem Ort, in dem es keine Kneipe mehr gibt, be­rei­chern. Auch der "Wald­ad­vent" fin­det hier statt und die evan­ge­lisch-re­for­mierte Kir­chen­ge­meinde Kach­ten­hau­sen nutzt das Ge­bäude für Got­tes­diens­te. All diese Ak­ti­vitäten hat das Ak­ti­ons­bünd­nis Netz­werk Nach­bar­schaft in sei­nem Wett­be­werb "­Die schöns­ten Nach­bar­schafts­ak­tio­nen 2016" mit ei­nem Preis für die Ohr­ser ge­wür­digt. Und die sind zu Recht stolz, denn schließ­lich sind sie die ein­zige In­itia­tive aus Ost­west­fa­len-Lip­pe, die mit ei­ner Ur­kunde und ei­nem Sach­preis be­dacht wur­de. Die ers­ten bei­den Haupt­prei­se, die "Nach­bar-Os­kar­s", gin­gen an Pro­jekte in Ir­len­busch und War­stein. "Wir fühlen uns mo­ti­viert, in un­se­ren wei­te­ren An­stren­gun­gen nicht nach­zu­las­sen und die Ka­pelle als Be­geg­nungs­stätte wei­ter aus­zu­bau­en", be­tont Chris­tian Stra­te. Der neue, von der In­itia­tive an­ge­schaffte Ofen kann auch jetzt im Win­ter ein­ge­setzt wer­den, um bei­spiels­weise bei Le­sun­gen für woh­lige Tem­pe­ra­tu­ren zu sor­gen. In die­sem Jahr wol­len die hand­werk­lich be­gab­ten Mit­glie­der einen Riss im Mau­er­werk be­sei­ti­gen. Darü­ber hin­aus sei die Ka­pelle in gu­tem Zu­stand. Das liege auch dar­an, dass sie von den Men­schen im Ort im­mer gut ge­pflegt wor­den sei.

vom 14.01.2017 | Ausgabe-Nr. 2B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten