LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Aus dem Kreistag in den Bundestag?

SPD nominiert Henning Welslau für die Bundestagswahl

Kreis Lip­pe/La­ge. Nur eine Wo­che nach der No­mi­nie­rung von Pe­tra Rode-Bosse für den Wahl­kreis Lippe 2/Höx­ter steht nun auch der SPD-Kan­di­dat für den Wahl­kreis Lippe 1 zur Bun­des­tags­wahl 2017 fest. Mit ei­nem deut­li­chen Vo­tum von 95,1 Pro­zent spra­chen sich die So­zi­al­de­mo­kra­ten bei ih­rer Wahl­kreis­kon­fe­renz in Hörste für den der­zei­ti­gen Frak­ti­ons­vor­sit­zen­dem im Kreis­tag, Hen­nig Wel­slau, aus.

"Wir ha­ben mit Wel­slau einen kom­pe­tenten Kan­di­da­ten, der fri­schem Elan mit po­li­ti­scher Er­fah­rung ver­bin­det und ein glaub­wür­di­ger Ver­fech­ter so­zia­ler Ge­rech­tig­keit ist. Er ver­kör­pert ein bür­ger­na­he, an den Be­dürf­nis­sen der Men­schen ori­en­tierte Po­li­tik, mit dem Blick für die zukünf­ti­gen Her­aus­for­de­run­gen", stellt die SPD-Chefin El­len Stock nach der Kon­fe­renz fest. In sei­ner Be­wer­bungs­rede hatte der 40jäh­rige Bad Sal­zu­fler den De­le­gier­ten zu­vor seine po­li­ti­schen Grun­dü­ber­zeu­gun­gen und seine Vor­stel­lung ei­ner zukünf­ti­gen Po­li­tik er­läu­tert. Da­bei nahm die Si­che­rung und Wei­ter­ent­wick­lung der So­zi­al­ver­si­che­rungs­sys­teme einen großen Raum ein. "Wir kön­nen es uns in Zu­kunft nicht mehr er­lau­ben, dass große Be­völ­ke­rungs­grup­pen kei­nen Pflicht­bei­trag zur Ren­ten- und Kran­ken­ver­si­che­rung leis­ten müs­sen. Eine Re­form der So­zi­al­ver­si­che­rung ist drin­gend not­wen­dig wenn wir Al­ter­s­ar­mut und Pro­bleme im Ge­sund­heits­sys­tem lang­fris­tig und nach­hal­tig ver­hin­dern wol­len. Das trägt zur so­zia­len Ge­rech­tig­keit bei", sagte Wel­slau un­ter dem Bei­fall der Ge­nos­sen. In sei­ner Vor­stel­lung ging er auch auf sei­nen be­ruf­li­chen und po­li­ti­schen Wer­de­gang ein. Beim Ar­bei­ter Sa­ma­ri­ter Bund in Bie­le­feld ist Hen­ning Wel­slau für Per­so­nal­we­sen und Fi­nan­zen ver­ant­wort­lich. Seine ers­ten kom­mu­nal­po­li­ti­schen Er­fah­run­gen sam­melte er be­reits ab 1999 im Orts­aus­schuss des Sal­zu­fler Orts­teils Lock­hau­sen. Bei der letz­ten Kreis­tags­wahl konnte er sou­ver­än sei­nen Wahl­kreis in Bad Sal­zu­flen di­rekt ge­win­nen. Nach der Wahl von Dr. Axel Leh­mann zum Land­rat wurde Hen­ning Wel­slau auf­grund sei­ner ü­ber­zeu­gen­den po­li­ti­schen Ar­beit im letz­ten Jahr zum Vor­sit­zen­den der SPD-Kreis­tags­frak­tion ge­wählt. Hen­ning Wel­slau fühlt sich von der SPD-Ba­sis bestätigt: "Ich freue mich sehr ü­ber die­sen star­ken Rück­halt aus der Par­tei und möchte mich bei al­len be­dan­ken. Ge­mein­sam mit Euch werde ich mich mit gan­zer Kraft für Lippe ein­set­zen" er­klärte er nach sei­ner No­mi­nie­rung. Die lip­pi­sche SPD nutzte die De­le­gier­ten­kon­fe­renz auch, um erste grundsätz­li­che Ü­ber­le­gun­gen für das Wahl­jahr 2017 an­zu­stel­len. "Wir wol­len in be­währ­ter Form die Men­schen di­rekt er­rei­chen und mit ih­nen ins Ge­spräch kom­men. Nur dann kön­nen wir er­fah­ren, wo der Schuh drückt. Wir wer­den uns auf die im­mer größere Be­deu­tung der so­zia­len Me­dien auch im Wahl­kampf ein­stel­len und auch die jun­gen Men­schen ge­zielt ü­ber un­sere In­halte in­for­mie­ren. Schließ­lich wol­len wir die Land­tags­wahl­kreise und den Bun­des­tags­wahl­kreis di­rekt ge­win­nen", resü­miert El­len Stock als Kreis­vor­sit­zende die Er­geb­nisse des Abends.

vom 12.10.2016 | Ausgabe-Nr. 41A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten