LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Ein ereignisreiches Jahr

Bundesfreiwilligendienst im Inselquartier auf Norderney

 

Kreis Lip­pe/Nor­der­ney. Le­bens­er­fah­rung sam­meln, sich be­ruf­lich ori­en­tie­ren, Ein­bli­cke in neue Ar­beits­be­rei­che ge­win­nen oder sich eh­ren­amt­lich für die Ge­mein­schaft en­ga­gie­ren: Die Grün­de, sich für den Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst zu ent­schei­den, sind viel­fäl­tig. Auch der Ei­gen­be­trieb Schu­len des Krei­ses Lippe bie­tet Plätze in sei­nen För­der­schu­len, den Be­rufs­kol­legs, in der KiTa "Villa Kun­ter­bunt" und im In­sel­quar­tier Haus Det­mold auf Nor­der­ney.

"­Buf­di" Jo­nas Scha­kow aus Au­gust­dorf war zwölf Mo­nate auf der Nord­seein­sel im Ein­satz und ver­lässt in die­sen Ta­gen das In­sel­quar­tier. Er blickt et­was wehmütig auf die Zeit zurück, die ne­ben Spaß auch viele neue Er­fah­run­gen mit sich brach­te: "Pfle­ge­ar­bei­ten, klei­nere Re­pa­ra­tu­ren in den Häu­sern und der Gepäck­trans­port gehören zum All­tag", erzählt Jo­nas. "Und natür­lich der Kon­takt zu den Gäs­ten." Hier brau­che man ge­le­gent­lich ein dickes Fell, wenn die neu an­kom­men­den Kin­der jede Wo­che die­sel­ben Fra­gen stel­len. Aber das gehöre eben mit da­zu, wenn man da ar­bei­tet, wo an­dere Ur­laub ma­chen. Das Jahr war schnel­ler vor­bei als ge­dacht, denn selbst in den Win­ter­mo­na­ten war es nie lang­wei­lig. In ei­nem Ge­bäude muss­ten alle Dusch­ka­bi­nen aus­ge­tauscht, in zwei an­de­ren Häu­sern die Zim­mer und Flure ge­stri­chen wer­den. Natür­lich blieb auch Zeit für Jo­nas‘ Lei­den­schaft, das Hand­ball­spie­len. Hier sind auch Freund­schaf­ten ent­stan­den. In Er­in­ne­rung blei­ben wird ihm die Dick­köp­fig­keit der Ost­frie­sen: "­Mit den äl­te­ren In­su­la­nern kommt man schlecht in Kon­takt, die jün­ge­ren sind auf­ge­schlos­se­ner". Und was kommt da­nach? Jo­nas nimmt jetzt ein Stu­dium auf. Seine Bufdi-Nach­fol­ge­rin stand be­reits in den Start­löchern, doch auch sie hat kurz­fris­tig einen Stu­di­en­platz be­kom­men. Wer also spon­tan noch einen Platz im Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst sucht, et­was hand­werk­li­ches Ge­schick und Auf­ge­schlos­sen­heit mit­bringt, kann sich noch schnell für eine Stelle auf Nor­der­ney be­wer­ben. Wei­tere In­for­ma­tio­nen zum Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst beim Kreis Lippe gibt es bei Silke Zahl­ten un­ter der Ruf­num­mer (05231) 622880, per E-Mail un­ter "­sil­ke.­zahl­ten@­kreis-lip­pe.­de" oder im In­ter­net un­ter "ww­w.­kreis-lip­pe.­de" (Stich­wort: Buf­di).

vom 27.08.2016 | Ausgabe-Nr. 34B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten