LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Horn-Bad Meinberg

Gesundheitsmesse – eine gelungene Neuauflage

Rund 50 Aussteller stellten ein vielfältiges Themengebiet vor

 

Horn-Bad Mein­berg (gh). Nach der vor zwei Jah­ren er­folg­rei­chen Messe-Pre­miere "Yo­ga, Moor und Ex­t­ern­stei­ne" fand am ver­gan­ge­nem Wo­chen­ende eine Art Neu­auf­lage un­ter dem Motto "­Ur­laub trifft Ge­sund­heit" statt. Das Stadt­mar­ke­ting-Team hatte zu die­ser Ge­sund­heits­messe ein ab­wechs­lungs­rei­ches Pro­gramm in Be­we­gung ge­bracht, mit dem Schwer­punkt der In­spi­ra­tion und In­for­ma­tion zur Ge­sund­heit und Ge­sund­heits­för­de­rung.

Rund um den his­to­ri­schen Kur­tem­pel und auf dem Kur­park­gelände ha­ben rund 50 Aus­stel­ler ein viel­fäl­ti­ges The­men­ge­biet zu Ge­sund­heit und Tou­ris­mus vor­ge­stellt und mo­ti­vier­ten viele Be­su­cher zu Mit­mach­ak­tio­nen. Viel Spaß hat­ten die Rad­ler an der Ex­t­ern­steine-Rad­tour vom ADFC und die Wan­de­rer mit Mo­nika Hoff­mann-Böhme (Nor­dic Wal­king Zen­trum Horn-Bad Mein­berg) wa­ren be­geis­tert von der Na­tur auf dem drei Ki­lo­me­ter lan­gen Moo­rer­leb­nis­pfad. Auch die Bo­gen­schieß­an­lage im Kur­park lockte viele In­ter­es­sierte an. Ein High­light wa­ren die Seg­way-Tou­ren zum Nor­der­teich. Ein Seg­way ist ein elek­trisch an­ge­trie­be­nes "Ein­per­so­nen-Trans­port­mit­tel". Karl Heinz Fi­scher vom Seg­way-Team er­klär­te: " mit je­weils zehn Per­so­nen ha­ben wir die Tou­ren ge­macht und viele kann­ten die­ses Gerät gar nicht. Et­was Ge­schick­lich­keit gehört dazu und durch ein­fa­che Ge­wichts­ver­la­ge­rung des Kör­pers kann man das Tempo be­stim­men, es wird je­doch nie schnel­ler als 20 km/h" und er fügte hin­zu: "das Wet­ter war ideal und es hat al­len viel Spaß ge­macht". Gut an­ge­nom­men wur­den auch die In­fostände auf der "­Kur-Mei­le" mit al­lem was Bad Mein­berg zu bie­ten hat, sei es Ku­li­na­ri­sches, Tou­rist-In­for­ma­tio­nen oder Ge­sund­heits-Tipps. Im Kur­gast­zen­trum gab es Tipps un­ter an­de­rem zur Ge­sund­heits­för­de­rung, ge­sun­der Ernährung, Selbst­hil­fe­grup­pen und Par­kin­son-Er­kran­kung. Außer­dem wur­den ver­schie­dene Vor­träge ge­hal­ten. Bad Mein­berg ist auch als "Yo­ga­stadt­" be­kannt und die "I­ni­tia­tive Yo­ga­stadt­" zeigte um­fang­rei­che Mög­lich­kei­ten zu al­ter­na­ti­ven Heil­me­tho­den, zu de­nen auch Yoga gehört. Schnup­per­be­hand­lun­gen und Yoga-Ü­bun­gen zeig­ten die Be­son­der­hei­ten die­ser me­di­ta­ti­ven For­men. Der Man­dala-Work­shop machte neu­gie­rig und ani­mierte so­fort zum Mit­ma­chen. Hier zeigte Clau­dia Uckel (Di­plom De­si­gne­rin), wie ein­fach es geht und er­klärte ne­ben­bei wel­che be­son­dere "­An­zie­hungs­kraft" diese Man­dalas ha­ben. "Es ist ein mo­der­nes Trendt­hema ge­wor­den und das ist kein Wun­der, denn ein Man­dala hat eine zen­trie­rende Kraft, einen Mit­tel­punkt und wer ein Man­dala ge­stal­tet merkt schnell, wie man zur in­ne­ren Ruhe fin­det, man schafft et­was ei­ge­nes aus sei­nen krea­ti­ven Ide­en, ein Uni­kat mit un­end­lich vie­len Mög­lich­kei­ten!" Man­dala ist eine in­di­sche Volks­kunst und me­di­ta­tive Ar­beit, auch für Kin­der per­fekt ge­eig­net. Un­ter­halt­same mu­si­ka­li­sche Ab­wechs­lung und ein Sonn­tags-Früh­schop­pen mit Blas­mu­sik run­de­ten den Mes­se­be­such ab.

vom 06.08.2016 | Ausgabe-Nr. 31B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten