LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Kreis Lippe

Über 200 neue Facharbeiter

Industrie- und Handelskammer überreicht Prüfungszeugnisse

 

Kreis Lip­pe. Viel zu tun hat­ten die Prü­fungs­aus­schüsse der tech­ni­schen Aus­bil­dungs­be­rufe der IHK Lippe zu Det­mold (IHK Lip­pe). Ins­ge­samt stell­ten sich 214 Prüf­linge aus den Me­tall- und Elek­trobe­ru­fen der IHK-Ab­schluss­prü­fung. 17 von ih­nen er­reich­ten die Traum­note sehr gut, acht Teil­neh­mer star­ten im Som­mer zu ei­nem neuen Ver­such. Da­mit ste­hen der lip­pi­schen Wirt­schaft ü­ber 200 top aus­ge­bil­dete Fach­kräfte ab so­fort zur Ver­fü­gung. In an­spruchs­vol­len Prü­fun­gen ha­ben sie ihre Fach­kom­pe­tenz be­wie­sen und freuen sich nun auf den nächs­ten Schritt in ih­rer be­ruf­li­chen Kar­rie­re. IHK-Ge­schäfts­füh­rer Mi­chael Wen­ne­mann be­tonte in sei­ner An­spra­che die Gleich­wer­tig­keit von be­ruf­li­cher und aka­de­mi­scher Bil­dung. An­hand von Ge­halts­stu­dien machte er deut­lich, dass aus­ge­bil­dete Fach­ar­bei­ter oft­mals mehr ver­die­nen als Aka­de­mi­ker. Er be­glück­wünschte die er­folg­rei­chen Prüf­linge zu ih­rer Be­rufs­wahl und ver­wies auf die Bemühun­gen lip­pi­scher Un­ter­neh­men, Fach­kräfte zu ge­win­nen und zu bin­den. Ei­ner er­folg­rei­chen Be­rufs­kar­riere stehe so­mit nichts im We­ge. Der Spre­cher der me­tall­tech­ni­schen Prü­fungs­aus­schüs­se, Nor­bert Wre­de, wies in sei­ner An­spra­che auf die Not­wen­dig­keit le­bens­lan­gen Ler­nens, aber auch auf die Wich­tig­keit von wei­chen Fak­to­ren wie Zu­ver­läs­sig­keit, Selbst­stän­dig­keit und Fle­xi­bi­lität hin. Klaus Wer­neck be­glück­wünschte im Na­men der elek­tro­tech­ni­schen Prü­fungs­aus­schüsse die er­folg­rei­chen Ab­sol­ven­ten. In sei­ner An­spra­che ließ er die ver­gan­ge­nen Jahr­zehnte Re­vue pas­sie­ren und er­läu­terte bahn­bre­chende Ent­wick­lun­gen im Be­reich der Elek­tro­tech­nik bis hin zum Smart­phone der heu­ti­gen Ta­ge. Die Freude ü­ber den er­folg­rei­chen Ab­schluss war al­len Prüf­lin­gen deut­lich an­zu­mer­ken. Ge­mein­sam mit den zahl­rei­chen an­we­sen­den Aus­bil­dern fei­er­ten sie den Er­halt der Fach­ar­bei­ter­briefe aus­gie­big. Die er­folg­reichs­ten Elek­tro­ni­ker mit der Note "­sehr gut": (von links) Bengt Brock, Flo­rian Dan­ger, Jo­nas Kle­in­jo­hann, Ma­rius Köh­ne, Mat­tes Reitz und Kai Schae­fers. Fo­to: IHK Lippe

vom 13.02.2016 | Ausgabe-Nr. 6B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten