LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

CVJM sammelt 10.700 Euro

Det­mold . Zum 42. Mal hat der CVJM Det­mold ver­gan­ge­nen Sams­tag die "Ak­tion Christ­baum" durch­ge­führt. Ü­ber 150 Samm­ler und Hel­fer be­frei­ten weite Teile des Det­mol­der Stadt­ge­biets von aus­ge­dien­ten Weih­nachts­bäu­men. Außer den Mit­glie­dern des CVJM be­tei­lig­ten sich Kon­fir­man­den der evan­ge­lisch-re­for­mier­ten Kir­chen­ge­meinde Det­mold-Ost und der lu­the­ri­schen Kir­chen­ge­meinde mit großem Ei­fer. Auch die Pfad­fin­der des Stam­mes "­Mar­tin-Lu­ther-King" so­wie der freien evan­ge­li­schen Ge­meinde und eine Gruppe des CVJM Pi­vits­heide pack­ten bei der "Ak­tion Christ­baum" mit an. Ge­mein­sam sam­mel­ten sie 10.700 Euro Spen­den für die Ju­gend­ar­beit in Det­mold so­wie ein Straßen­kin­der­pro­jekt in Bo­go­ta/­Ko­lum­bien. Der Vor­stand wer­tet die Ak­tion als einen großen Er­folg und dankt der Det­mol­der Be­völ­ke­rung für ihre Spen­den­be­reit­schaft. Die aus­ge­dien­ten Christ­bäume sind zu den Os­ter­feu­er­plät­zen im Schling und in Mei­ers­feld-Röd­ling­hau­sen ge­bracht wor­den, wo sie am Os­ter­wo­chende in Flam­men auf­ge­hen wer­den. Soll­ten ein­zelne Weih­nachts­bäume lie­gen­ge­blie­ben sein, be­steht noch bis Frei­tag, 15. Ja­nu­ar, die Mög­lich­keit, die­ses un­ter der Ruf­num­mer (05231) 303484 oder per Mail an "ac­cvjm@g­mx.­de" zu mel­den. Die Ab­fuhr er­folgt dann am Sams­tag, 16. Ja­nu­ar.

vom 13.01.2016 | Ausgabe-Nr. 2A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten