LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

Thomas neuer Bürgermeister

Heuwinkel unterliegt in der Stichwahl dem SPD-Kandidaten

Bad Sal­zu­flen (go). Ro­land Tho­mas (SPD) ist Bad Sal­zu­flens neuer Bür­ger­meis­ter. "Ich bin ü­ber­wäl­tigt und kann es noch gar nicht rich­tig fas­sen", sagte der frisch ge­wählte Amts­in­ha­ber am Wahl­a­bend.

Bei der ent­schei­den­den Stich­wahl am 27. Sep­tem­ber er­hielt Ro­land Tho­mas 52,46 Pro­zent der Stim­men und Vol­ker Heu­win­kel 47,54 Pro­zent. In ab­so­lu­ten Zah­len aus­ge­drückt wähl­ten 6.574 Sal­zu­fler Heu­win­kel (C­DU) und 7.255 Sal­zu­fler Tho­mas (SPD). Als alle 31 Wahl­be­zirke aus­ge­zählt wa­ren, und das Wahl­er­geb­nis da­mit of­fi­zi­ell fest­stand, knall­ten in den SPD-Rei­hen die Sekt­kor­ken. Un­end­lich viele herz­li­che Um­ar­mun­gen und Glück­wün­sche durfte Ro­land Tho­mas ent­ge­gen­neh­men. Auch Vol­ker Heu­win­kel zählte zu den Gra­tu­lan­ten, zog sich dann aber schnell zurück. Be­son­ders be­dankte sich Tho­mas beim SPD-Stadt­ver­bands­vor­sit­zen­den Mi­chael Meier für des­sen Un­ter­stüt­zung. Hatte er doch wich­tige Wahl­kampf­sta­tio­nen für Tho­mas in die Wege ge­lei­tet; an­ge­fan­gen bei Ro­land Tho­mas ers­tem Bad Sal­zu­fler Auf­tritt beim SPD Neu­jahrs­emp­fang im Ja­nuar 2015 bis hin zum Zu­sam­men­tref­fen mit NRW-Bau- und Ver­kehrs­mi­nis­ter Mi­chael Gro­schek in Bad Sal­zu­flen im Som­mer. Rich­tig Rü­cken­wind gab es dann noch durch den Auf­tritt von NRW Mi­nis­ter­prä­si­den­tin Han­ne­lore Kraft am ver­gan­ge­nen Frei­tag auf dem Salz­hof. "Wir sind in die­sem Jahr ganz eng zu­sam­men ge­wach­sen und das ha­ben die Wäh­ler auch ge­spürt, denke ich", lobte Tho­mas sein Un­ter­stüt­zer­team. "So viel Rü­cken­de­ckung und Un­ter­stüt­zung hatte ich an­fangs gar nicht er­war­tet", sagte Ro­land Tho­mas. Beim ers­ten Wahl­gang am 13. Sep­tem­ber hatte noch der CDU-Kan­di­dat Vol­ker Heu­win­kel vorne ge­le­gen. Gut drei Pro­zent trenn­ten da die bei­den Spit­zen­kan­di­da­ten. Bei der Stich­wahl be­trug der Un­ter­schied fast 5 Pro­zent – dies­mal zu­guns­ten von Tho­mas. Al­ler­dings war die Wahl­be­tei­li­gung bei der Stich­wahl ge­ring. Sie lag nur bei 33 Pro­zent. Beim ers­ten Wahl­gang lag sie im­mer­hin noch bei 41 Pro­zent. Ein Blick auf die Stimm­be­zirke zeigt, dass Kan­di­dat Vol­ker Heu­win­kel durch­aus ei­nige "Hoch­bur­gen" hat­te; so zum Bei­spiel bei den Wäh­lern im Kur­gast­zen­trum, bei den Wäh­lern im Be­zirk Al­ten­zen­trum Be­thesda und Stift zu Wüs­ten oder im sei­nem Hei­mat­be­zirk Wül­fer-Bex­ten. Als CDU Frak­ti­ons- und Stadt­ver­bands­vor­sit­zen­der wird er nach wie vor eine ge­wich­tige Rolle in Bad Sal­zu­flens Kom­mu­nal­po­li­tik spie­len. Tho­mas hatte seine Spit­zen­werte im Wahl­be­zirk der Grund­schule Lock­hau­sen (67,69 Pro­zent), im Be­zirk des Feu­er­wehr­gerätehau­ses Ret­zen (62,26 Pro­zent) und ei­nem Teil­be­zirk der Grund­schule Was­ser­fuhr (60,49 Pro­zent). "­Der et­was an­dere Blick­win­kel", den Tho­mas als bis­he­ri­ger Bie­le­fel­der auf die Sal­ze­stadt hat, und seine The­men Ar­beit, Ge­sund­heit und Mo­bi­lität ha­ben ihn of­fen­sicht­lich punk­ten las­sen. Die Amtsü­ber­gabe von Bür­ger­meis­ter Dr. Wolf­gang Hons­dorf an Ro­land Tho­mas fin­det in der Rats­sit­zung am Mitt­wo­ch, 21. Ok­to­ber, statt.

vom 30.09.2015 | Ausgabe-Nr. 40A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten