LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Windpockenfall wurde verlegt

Impfaktion in der Notunterkunft

Lem­go. In der Not­un­ter­kunft für Flücht­linge und Asyl­be­wer­ber in der ehe­ma­li­gen Anne-Frank-Schule in Lemgo wurde am Mitt­wo­cha­bend ein Fall von Wind­po­cken fest­ge­stellt. Die er­krankte Per­son und die Kon­takt­per­so­nen sind laut DRK in eine an­dere Ein­rich­tung außer­halb der Kom­mune ver­legt wor­den, da sie dort auf­grund der räum­li­chen Si­tua­tion bes­ser be­treut wer­den kön­nen.

Eine Imp­fung der Men­schen in der Ein­rich­tung wurde be­reits durch einen nie­der­ge­las­se­nen Arzt durch­ge­führt. Die ent­spre­chen­den Räum­lich­kei­ten wer­den des­in­fi­ziert und sind da­nach wie­der frei ver­füg­bar. Wind­po­cken kom­men in Ein­rich­tun­gen die­ser Art ebenso vor wie in Kin­der­gär­ten und Schu­len.

vom 15.08.2015 | Ausgabe-Nr. 33B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten