LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Zwischen Faszination und Ekel

Ausstellung gegen die Angst vor Spinnen und Reptilien

Lemgo (ur). Ein hys­te­ri­sches Krei­schen schallte durch die Lip­per­land­hal­le. "Ih­h­h­hh! Ma­mi, guck mal!" Viel Un­wis­sen­heit und der Ekel vor al­lem was krab­belt oder exo­tisch ist zeigte sich in die­sem Schrei. Doch die ge­lun­gene Aus­stel­lung am ver­gan­ge­nen Wo­chen­ende konnte mit gut auf­be­rei­te­ten In­for­ma­tio­nen punk­ten und vie­len Be­su­chern ihre Ängste neh­men.

111 ver­schie­dene Ar­ten von Rep­ti­li­en, Spin­nen, In­sek­ten und Am­phi­bien wur­den in gut ge­pfleg­ten Ter­ra­rien in der Lip­per­land­halle aus­ge­stellt. Seit sie­ben Jah­ren ist die Show der Schau­stel­ler­fa­mi­lie Hein aus Meck­len­burg-Vor­pom­mern rund neun Mo­nate im Jahr auf Tour und gas­tierte nun zum drit­ten Mal in Lem­go.

Dank der auf­ge­stell­ten In­for­ma­ti­ons­ta­feln konnte man sich ü­ber die 250 le­ben­den und 200 to­ten, in Schaukäs­ten aus­ge­stell­ten, Ex­po­nate in­for­mie­ren. Auf ei­ner Video­le­in­wand konnte man Vor­träge zu den un­ter­schied­li­chen Gat­tun­gen, ih­rer Le­bens­weise und ih­rem natür­li­chen Um­feld ver­fol­gen. Wei­ter­ge­hende Fra­gen wur­den vom gut in­for­mier­ten Pfle­ger Chris­tian We­ber be­ant­wor­tet. "Wir möch­ten den Ekel­fak­tor, den viele die­ser Tiere aus­lö­sen, bekämp­fen", er­läu­terte er. Ein vor­sich­ti­ges Berühren der Tiere war ge­stat­tet, wenn der Pfle­ger sie aus ih­ren Ter­ra­rien her­aus­nahm. Die Prä­sen­ta­ti­onss­how ver­zich­tete be­wusst auf "S­how" und Ef­fekt­ha­sche­rei und setzte statt­des­sen auf In­for­ma­tion und Ler­n­ef­fek­te.

vom 11.02.2015 | Ausgabe-Nr. 7A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten