LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

An Herausforderungen wachsen

Kirchheider Grundschule stark bei der Begabtenförderung

 

Lemgo-Kirch­heide (r­to). Eine kleine Schule im ver­schla­fe­nen Lip­per­land macht auf sich auf­merk­sam: Die Grund­schule in Kirch­hei­de. Sie wurde in die­sem Jahr zwei­mal für ihre sehr gute Ar­beit in der För­de­rung von be­gab­ten und hoch­be­gab­ten Kin­dern aus­ge­zeich­net. Jetzt ka­men in­ter­es­sierte Gäste nach Kirch­hei­de.

­Ne­ben Re­gie­rungs­prä­si­den­tin Ma­ri­anne Tho­mann-Stahl und Bür­ger­meis­ter Dr. Rei­ner Aus­ter­mann wa­ren auch die Vor­stands­vor­sit­zende der "­Stif­tung Bil­dung zur För­de­rung Hoch­be­gab­ter", In­grid Pie­per-von Hei­den, die lei­tende Re­gie­rungs­schul­di­rek­to­rin Rita Be­rens, Lip­pes Schul­amts­di­rek­tor Wil­fried Starke so­wie der Vor­sit­zende des Schulaus­schus­ses, Rolf-Die­ter Mor­gen­thal und sein Stell­ver­tre­ter Wolf­gang De­wanz ge­kom­men.

­Die hoch­karäti­gen Gäste mach­ten sich ein Bild ü­ber den aus­ge­zeich­ne­ten Schul­be­trieb in Kirch­hei­de. Schul­lei­te­rin Sa­bine Te­wes-Wit­tig be­grüßte die Gäste und gab einen Ein­blick in den täg­li­chen Schul­be­trieb und die Schul­phi­lo­so­phie. "In Kirch­heide greift das päd­ago­gi­sche Pro­gramm die Stär­ken der Kin­der vor­bild­lich auf. Wir ar­bei­ten in ei­nem Ko­ope­ra­ti­ons­kon­zept schon früh mit dem an­gren­zen­den Kin­der­gar­ten zu­sam­men und be­ra­ten El­tern von be­gab­ten oder hoch­be­gab­ten Kin­dern schon früh ü­ber un­sere För­der­schie­nen", be­rich­tete die Schul­lei­te­rin.

Auch die sehr gute Ar­beit des Kol­le­gi­ums ist be­reits lan­des­weit auf­ge­fal­len. Das bestätigte Schul­amts­di­rek­tor Wil­fried Star­ke. "Wir ha­ben kein Erdöl, des­halb sind un­ser ge­sell­schaft­li­ches Gut die Köpfe der Men­schen. Kirch­heide ist vor al­lem beim For­dern, aber auch beim För­dern spit­ze. Das ist in den an­de­ren Grund­schu­len noch lange nicht so", hob er die Ar­beit in der Schule her­vor­.

In­grid Pie­per-von Hei­den pflich­tete ihm bei. Ihre Hoch­be­gab­ten-Stif­tung hatte jetzt erst­mals den "­Schul­preis NRW für Be­gab­ten­för­de­rung an Grund­schu­len” aus­ge­lobt. Die Schule in Kirch­heide gehörte zu den zehn No­mi­nier­ten und wird auch aus­ge­zeich­net. "Hier wird nach­hal­tig Be­gab­ten­för­de­rung ge­lebt. Bei­spiels­weise nimmt eine Lehr­kraft an ei­ner spe­zi­el­len Fort­bil­dung (ECHA) teil", sagte die Ver­tre­te­rin der Stif­tung.

Re­gie­rungs­prä­si­den­tin Ma­ri­anne Tho­mann-Stahl zeigte sich be­ein­druckt. Nach ei­nem Re­fe­rat des acht­jäh­ri­gen Max Rei­ne­king aus der Klasse 3b ü­ber das Son­nen­sys­tem und ei­ner Se­quenz aus dem Pfif­fi­kus­un­ter­richt der Klasse 4b, sagte die Re­gie­rungs­prä­si­den­tin: "­Die Be­geis­te­rung mit der das Kol­le­gium hier ar­bei­tet und Ent­wick­lun­gen för­dert so wie die Be­geis­te­rung der Kin­der ist be­ein­dru­ckend. Solch ein Ler­num­feld wie hier in Kirch­heide bie­tet beste Be­din­gun­gen um das Po­ten­zial der Schü­le­rin­nen und Schü­ler voll zur Ent­fal­tung zu brin­gen."

­Die Grund­schule Kirch­heide ist eine von fünf städ­ti­schen Grund­schu­len in Lem­go. Die Ein­rich­tung be­steht seit 58 Jah­ren, der­zeit wer­den hier in acht Klas­sen mit 22 bis 26 Kin­dern 178 Schü­le­rin­nen und Schü­ler un­ter­rich­tet. Rund 50 Kin­der ge­hen in die Of­fene Ganz­tags­schule 24 wei­tere wer­den in der so­ge­nann­ten Ver­läss­li­chen Ganz­tags­grund­schule be­treut.

vom 20.09.2014 | Ausgabe-Nr. 38B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten