LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Horn-Bad Meinberg

Schüsse und Würfel brachten den Sieg

Kompanieschießen der "Ersten"

 

Horn-Bad Mein­berg. 30 Schüt­zen­schwers­tern und -brü­der der ers­ten Kom­pa­nie der Bad Mein­ber­ger Schüt­zen­ge­sell­schaft sind der Ein­la­dung von Haupt­mann Ste­fan Mö­bus zum jähr­li­chen Kom­pa­nie­schießen ge­folgt. Drei glä­serne Po­kale gab es zu ge­win­nen.

Je­der Teil­neh­mer durfte mit dem Luft­ge­wehr zehn Schüsse auf zwei Schei­ben ab­feu­ern. Die üb­li­chen Re­geln wur­den da­bei auf den Kopf ge­stellt: Ziel war es da­bei aus­nahms­weise nicht die 10 in der Mitte zu tref­fen, son­der die 1 am Rand. Ging ein Schuss da­ne­ben wur­den fünf Ringe vom Er­geb­nis ab­ge­zo­gen. Nach ei­nem fai­ren und span­nen­den Wett­kampf stand Hein-Pe­ter Mül­ler als Sie­ger fest und ver­wies Ni­cole Weid­lich und Mi­chael Glaf­fig auf die Plät­ze.

Auch die Kom­pa­niescheibe sollte an die­sem Nach­mit­tag den Be­sit­zer wech­seln. Dafür benötig­ten die Schüt­zen nicht nur ein schar­fes Au­ge, son­der auch ein glück­li­ches Händ­chen beim Wür­feln. Denn das Er­geb­nis vom Luft­ge­wehr wurde mit dem ge­wür­fel­ten Er­geb­nis mul­ti­pli­ziert. Die zehn bes­ten Teil­neh­mer durf­ten dann auf die Scheibe schießen. Da­bei ü­ber­zeugt Ul­rich Strippe auch die­ses Jahr wie­der mit sei­ner Treff­si­cher­heit. Er be­kam er von Schießwar­tin Ka­rin Ewald die Kom­pa­niescheibe ü­ber­reicht.

vom 20.09.2014 | Ausgabe-Nr. 38B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten