LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Reise in ein Inselparadies

Mitglieder des Clubs 55 besuchen Madeira

Lem­go. 42 Freunde des Club 55 star­te­ten im April zu ei­ner Bil­dungs- und Er­leb­nis­reise nach Ma­dei­ra, dem "­Blu­men­topf im At­lan­ti­k". Per Flie­ger ging es von Düs­sel­dorf nach Fun­chal, wo die Rei­se­gruppe ein Ho­tel di­rekt am At­lan­tikstrand be­zog.

Per Om­ni­bus mit deutsch­spra­chi­ger Rei­se­füh­re­rin wurde die In­sel ent­deckt, Kul­tu­ren und Bräu­che der Ein­woh­ner ken­nen­ge­lernt.

Die Aus­flüge führ­ten zum Non­nen­tal, nach Ca­macha zu den Korb­flech­tern und nach Mon­te, wo die Teil­neh­mer eine un­ver­ge­ss­li­che ra­sante Tal­fahrt in Korb­schlit­ten aus Holz und Wei­den­ru­ten er­leb­ten.

­Ma­deira ent­puppte sich als Pa­ra­dies mit ei­nem ur­al­ten Lor­beer­wald, Eu­ka­lyp­tus­bäu­men, grü­nen Schluch­ten, zau­ber­haf­ten Was­ser­fäl­len, mit ei­ner sub­tro­pi­schen Viel­falt hei­mi­scher Früchte und wun­der­schö­nen Blu­men wie Stre­li­zi­en, Or­chi­de­en, Fre­si­en, Cal­las oder Pro­teas. Be­wun­derns­wert ist zu­dem die Bau­kunst Fun­chals. Die Haupt­stadt wird nicht von un­ge­fähr "Klein Lissa­bon" ge­nannt. Präch­tige Al­leen in der Alt­stadt wer­den vor­wie­gend von Häu­sern aus dem 18. Jahr­hun­dert um­säumt.

Die Rei­se­gruppe trat nach acht aus­ge­füll­ten Ta­gen die Heim­fahrt an und brachte viele neue Ein­drü­cke mit nach Hau­se.

vom 07.05.2014 | Ausgabe-Nr. 19A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten