LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Blomberg

Flieger sind startbereit

Nach Winterarbeiten geht es wieder in die Lüfte

 

Blom­berg (la/­lig). Jetzt sind sie start­be­reit: Die Flie­ger der Luft­sport­ge­mein­schaft Lippe-Süd freuen sich auf die be­vor­ste­hende Sai­son: Auch wenn vor­ran­gig in der schö­nen Jah­res­zeit ge­flo­gen wird, so gibt es doch im Win­ter eben­falls viel zu tun. Dann wird in den Ga­ra­gen ge­wer­kelt, denn der Luft­sport hat auch seine ar­beits­rei­chen Fa­cet­ten, die zum großen Teil aus tech­ni­schen War­tungs­ar­bei­ten be­ste­hen.

Das ge­samte für den Sport benötige Gerät – Flug­zeu­ge, Win­den, Fahr­zeuge und Hän­ger – wird in die­ser Zeit in den ver­eins­ei­ge­nen Werkstät­ten ge­säu­bert, ge­war­tet und im Fall der Fälle auch re­pa­riert. Dazu be­darf es nicht nur ei­ner ent­spre­chend aus­gerüs­te­ten Werks­statt samt Ar­beits­geräten und Werk­zeu­gen son­dern im be­son­de­ren Maße gut aus­ge­bil­dete und mo­ti­vierte Mit­glie­der. Al­les im Flug­be­trieb ein­ge­setzte Ma­te­rial un­ter­liegt ge­setz­lich vor­ge­ge­be­nen Prü­fungs­in­ter­val­len. Die­ses lässt sich annähe­rungs­weise ver­glei­chen mit dem TÜV für Au­to­mo­bi­le, nur be­tra­gen diese In­ter­valle für Flug­zeuge und Win­den 1 Jahr.

Die Durch­führung der not­wen­di­gen Ar­bei­ten er­folgt durch die Mit­glie­der in Ei­gen­re­gie nach dem ho­hen, luft­fahrt­recht­li­chen Stand. Dazu gehören nicht nur Öl­wech­sel an Flug­zeug­mo­to­ren oder das Po­lie­ren von Trag­flächen. Sehr um­fang­rei­che Ar­bei­ten wie Re­pa­ra­tu­ren an den Flächen oder ganze La­ckie­run­gen von Flug­zeu­gen wer­den durch die Mit­glie­der aus­ge­führt. Die not­wen­di­gen Qua­li­fi­zie­run­gen für diese Ar­bei­ten wer­den durch un­sere gut aus­ge­bil­de­ten Werk­statt­lei­ter und Warte er­le­digt. Diese lei­ten an­dere Mit­glie­der an, und bil­den sie ent­spre­chend ih­rem Fach­ge­biet aus. Diese Ba­sis­aus­bil­dung wird durch Se­mi­nare und Lehr­gänge un­ter an­de­rem bei Flug­zeug- oder Mo­to­ren­her­stel­lern ver­tieft. Bei der wei­te­ren flie­ge­ri­schen Aus- und Wei­ter­bil­dung steht in der Re­gel auch im­mer ein tech­ni­sches Händ­chen im Vor­der­grund, Fach­kom­pe­tenz für das Flug­gerät. Aber hin­ter al­lem mo­ti­viert die Freude am Schaf­fen für das an­ste­hende Früh­jahr. End­lich wie­der Flie­gen!

vom 12.03.2014 | Ausgabe-Nr. 11A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten