LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Blomberg

Kleine Flieger – faszinierend wie große

Flugmodelle begeisterten Zuschauer

Bork­hau­sen (lig). 30 ver­schie­dene Mo­dell­flug­zeuge prä­sen­tier­ten Mo­dell­bauer aus ganz Nord­rhein-West­fa­len, Süd­deutsch­land und Hol­land beim Tref­fen auf dem Flug­platz Bork­hau­sen. Sie sind zwar im Maß­stab um ei­ni­ges klei­ner als ihre Ori­gi­na­le, wer­den aber ge­nauso wie sie mit Ke­ro­sin be­trie­ben und üb­ten eben­falls eine große Fas­zi­na­tion auf die Be­su­cher aus­.

"­Die Tech­nik ist ein­fach fas­zi­nie­rend und es ist ein­fach schön ein Flug­zeug, dass man im Ori­gi­nal nie flie­gen könnte aber als Mo­dell flie­gen kann", be­rich­tete der sech­zig­jäh­rige Jo­chen Hüls­mann seine Be­geis­te­rung für das Hob­by. Für die Zu­schauer fand er es zu­dem, dass sie so mal Flie­ger se­hen, die sie sonst wahr­schein­lich nicht zu se­hen be­kom­men wür­den, denn man­che gibt es heut­zu­tage im Ori­gi­nal nicht mehr oder nur noch in sehr ge­rin­ger An­zahl. Seit dem sieb­ten Le­bens­jahr baut er Mo­dell­f­lie­ger und kann sich auch noch er­in­nern, wie er an­ge­fan­gen ist. "Da­mals hat­ten wir noch Frei­flug­mo­delle mit Lasso und heut­zu­tage geht al­les ü­ber die Fern­steue­rung". Er selbst hat drei Mo­delle mit nach Blom­berg ge­bracht. Eine "­Me109E", die er vor 20 Jah­ren ge­baut nach den Ori­gi­nal­plä­nen im einen Maß­stab von 1:3 nach­ge­baut hat. "Das Mo­dell hat auch die ori­gi­nal La­ckie­rung", be­rich­tet er ein biss­chen stolz und weiß: "Welt­weit gibt es noch fünf Ori­gi­nale da­von."

Auch eine "­Pu­shy Ga­lo­re" be­fin­det sich in sei­nem Be­sitz. "­Die ist ein Renn­flug­zeug aus den USA, wo­mit Luftren­nen ge­macht wur­den", er­klärt er. Am Tage konn­ten die Be­su­cher die Flug­d­ar­bie­tun­gen am Him­mel ver­fol­gen und am Abend gab es erst­mals eine Rock´n Roll Par­ty. "Es wa­ren rund 150 Men­schen am Abend da und die Stim­mung war su­per", hieß es sei­tens der Luft­sport­ge­mein­schaft. Ein biss­chen bes­se­res Wet­ter hät­ten sich die Ver­an­stal­ter für die Flug­vor­führun­gen ge­wünscht, denn ein Re­gen­schauer am Sams­tag ver­jagte zahl­rei­che Gäste und auch am Sonn­tag war der Him­mel be­deckt – aber den­noch ver­folg­ten doch et­li­che In­ter­es­sierte das Flug­ge­sche­hen am Him­mel.

vom 21.09.2013 | Ausgabe-Nr. 38B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten