LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Detmold

Suchtgefährdetes Kind

Infoabend für Eltern und Angehörige

Det­mold. "Wie sucht­ge­fähr­det ist mein Kin­d?" lau­tet der Ti­tel der In­for­ma­ti­ons- und Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung, die am Don­ners­tag, 4. Ju­li, um 18 Uhr in Ko­ope­ra­tion mit der Dro­gen­be­ra­tung in den Räu­men der Ge­meinde "­Zur schö­nen Aus­sicht" an der Blom­ber­ger Straße 144 statt­fin­det. An­ge­spro­chen sind ins­be­son­dere El­tern, de­ren Nach­wuchs mög­li­cher­weise sucht­ge­fähr­det sind. Wenn Kin­der Al­ko­hol trin­ken, Can­na­bis rau­chen oder die meiste Zeit des Ta­ges mit Com­pu­ter­spie­len ver­brin­gen, ist das für viele El­tern Grund zur Sor­ge. Diet­rich Höcker, Lei­ter der Dro­gen­be­ra­tung, spricht daü­ber was "nor­mal" ist und was nicht mehr. Im An­schluss ha­ben An­gehö­rige Ge­le­gen­heit zum Er­fah­rungs­aus­tausch. Ge­plant sind re­gel­mäßige Tref­fen an je­dem 1. Don­ners­tag im Mo­nat um 18 Uhr. Wei­tere In­fos gibt es bei der Selbst­hilfe-Kon­takt­stelle un­ter (05231)561260 oder un­ter "ww­w.­selbst­hilfe-lip­pe.­de".

vom 29.06.2013 | Ausgabe-Nr. 26B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten