LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Bad Salzuflen

50 Jahre Commerzbank Salzuflen

Am Tag der offenen Tür am 7. Mai wird gefeiert

 

Bad Sal­zu­flen (go). "­Com­merz­bank jetzt auch in der Kur­stadt­" ti­telte ein Bad Sal­zu­fler Jour­nal am 7. Mai 1963. 50 Jahre ist es her, dass die Com­merz­bank eröff­net wur­de. Grund ge­nug für Fi­li­al­di­rek­to­rin Heike Eick­hoff, den 7. Mai (Diens­tag) mit ei­nem Tag der of­fe­nen Tür in der Lan­gen Straße 20 zu fei­ern.

"Alle Kun­den sind herz­lich ein­ge­la­den. Wir freuen uns auf viele nette Ge­spräche bei ei­nem Glas Sekt, an die Kin­der ver­tei­len wir Luft­bal­lons", lädt Eick­hoff ein. Seit April 2010 ist sie Fi­li­al­di­rek­to­rin der Com­merz­bank in Bad Sal­zu­flen. So hat sie 2011 auch im Zuge der Fu­sion der Dresd­ner Bank mit der Com­merz­bank die Zu­sam­men­le­gung bei­der Sal­zu­fler Fi­lia­len (die Dresd­ner Bank be­fand sich am Mark­t/E­cke Wen­ken­straße) an den Stand­ort Lange Straße 20 be­glei­tet.

­Be­son­ders wich­tig ist ihr und ih­ren zwölf Mit­ar­bei­tern eine gute Be­ra­tung der Kun­den. "Wich­tig für die An­le­ger ist, dass sie eine gute De­pot-Struk­tur ha­ben. Ich freue mich, dass die An­le­ger seit der Fi­nanz­krise 2008 kri­ti­scher ge­wor­den sind und ge­nau wis­sen wol­len, was das für Un­ter­neh­men sind, von de­nen sie etwa Ak­tien kau­fen", sagt die Bank­di­rek­to­rin. Sehr ge­schätzt würde von ih­ren Kun­den auch die un­ab­hän­gige Be­ra­tung zur Bau­fi­nan­zie­rung.

In nächs­ter Zeit will die Coba Bad Sal­zu­flen noch mehr Pro­dukte on­line an­bie­ten. "Auch die Ein­rich­tung un­se­rer Kun­den­halle ist mit der frühe­ren, bei der mas­sive Holz­tre­sen do­mi­nier­ten, gar nicht mehr zu ver­glei­chen", fährt sie fort. Nicht um­sonst hängt hin­ter ih­rem Schreib­tisch der Leit­spruch: Wer an al­ten Ge­wohn­hei­ten festhält, er­reicht nie neue Zie­le.

Ganz so, wie schon der erste Fi­li­al­di­rek­tor der Sal­zu­fler Com­merz­bank, Hans-Rei­ner Potz, be­für­wor­tet Eick­hoff das Fi­li­al­we­sen, um den Kun­den an Ort und Stelle zur Ver­fü­gung ste­hen zu kön­nen. Lange Zeit (von 1965 bis 1990) be­herrschte Bern­hard Sched­ding die Ge­schi­cke der Fi­lia­le. Un­ter sei­ner Re­gie wurde das Ge­schäfts­haus 1977/78 kom­plett neu er­rich­tet.

vom 04.05.2013 | Ausgabe-Nr. 18B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten