LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Lemgo

Sozialverband-Ortsgruppe Lemgo feierte Jubiläum in Brake

60 Jahre Kampf für soziale Rechte

Lemgo (m­v). Der Lem­goer So­zi­al­ver­band sei kei­nes­wegs ge­gen not­wen­dige Re­for­men im so­zia­len und ge­sell­schaft­li­chen Be­reich, nur müss­ten sie auf je­den Fall so­zi­al­ver­träg­lich ge­stal­tet wer­den und dürf­ten das so­ziale Leis­tungs­ni­veau für die Schwa­chen und Be­hin­der­ten nicht in Frage stel­len. Das be­tonte Dr. Ul­rich Ketz, Vor­sit­zen­der des Orts­ver­ban­des Lemgo im So­zi­al­ver­band Deutsch­land, im Rah­men der Feier zum 60-jäh­ri­gen Be­ste­hen der Orts­grup­pe.

Ge­mein­sam mit vie­len Mit­glie­dern und pro­mi­nen­ten Gäs­ten be­ging der So­zi­al­ver­band Lemgo am ver­gan­ge­nen Sams­tagnach­mit­tag in der Bra­ker Schloss­scheune sein Ju­biläum. Auch Bür­ger­meis­ter Dr. Rei­ner Aus­ter­mann ließ es sich nicht neh­men, der Or­ga­ni­sa­tion und ih­ren Ak­ti­ven von Her­zen zu gra­tu­lie­ren und Dank zu sa­gen für das ver­dienst­volle eh­ren­amt­li­che En­ga­ge­ment zu­guns­ten der Be­dürf­ti­gen und da­mit auch für das Ge­mein­wohl. Der So­zi­al­ver­band sei nach den Wor­ten des Stad­t­ober­haup­tes un­ver­zicht­bar bei der Durch­set­zung von Rech­ten und An­sprüchen, die sei­nen Mit­glie­dern per Ge­setz zu­ste­hen. Des wei­te­ren fun­giere die Or­ga­ni­sa­tion als so­zia­les Ge­wis­sen im all­ge­mei­nen ge­sell­schafts­po­li­ti­schen Dis­kurs, und auch das Mo­ment der Ge­mein­schaft und Ge­sel­lig­keit könne nicht hoch ge­nug ein­ge­schätzt wer­den.

Ähn­lich lo­bend äußerte sich der So­zi­al­ver­bands-Kreis­vor­sit­zende Heinz-Fried­rich Stra­te, der auch als Aus­zeich­nung eine Ur­kunde ü­ber­reich­te. Ein ganz be­son­de­res Prä­sent hatte der stell­ver­tre­tende Land­rat Karl Ditt­mar im Gepäck: Er ü­ber­brachte eine Ein­la­dung des hei­mi­schen Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Ca­jus Cae­sar an eine Gruppe von So­zi­al­ver­bands-Mit­glie­dern für eine Reise in die Haupt­stadt Ber­lin.

Für ein at­trak­ti­ves Rah­men­pro­gramm bei der Ju­biläums­feier sorg­ten der Shan­ty­chor aus Her­ford so­wie die Rolli-Dan­cers der Be­hin­der­ten­sport­ge­mein­schaft Güters­loh.

Im Lem­goer So­zi­al­ver­band sind der­zeit rund 900 Mit­glie­der or­ga­ni­siert. Es war im Jahre 1946, als eine kleine Gruppe von Grün­dungs­mit­glie­dern den da­mals noch so ge­nann­ten Reichs­bund in der Al­ten Han­se­stadt ins Le­ben rief. Heute ste­hen die Ziele der In­te­gra­tion von Be­hin­der­ten ins ge­sell­schaft­li­che All­tags­le­ben so­wie die Ga­ran­tie von Chan­cen­gleich­heit und Selbst­be­stim­mung ganz oben auf der Liste der Auf­ga­ben­stel­lung auch beim Orts­ver­band Lem­go.

vom 17.10.2007 | Ausgabe-Nr. 42A

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten