LIPPE aktuell - Das Mitteilungs- und Anzeigenblatt für die Region Lippe

Sprung

Inhalt

» Schieder-Schwalenberg

Kindergarten zu Besuch im Künstlerhaus

Kinder auf den Spuren der Kunst

 

Schwa­len­berg (lig). »So einen Pin­sel ge­braucht mein Papa auch«, ruft ein Junge in die kleine Run­de, während Da­niela Löb­bert ihr Werk­zeug zeigt. Während Papa al­ler­dings die Küche da­mit streicht, ent­steht aus den Hän­den von Löb­bert Kunst. Denn zehn Vier- bis Sechs­jäh­rige des Kin­der­gar­tens »Wild­blu­me« be­such­ten erst kürz­lich die Sti­pen­dia­ten im Künst­ler­haus Schwa­len­berg, Da­niela Löb­bert und Jo­nas Kar­na­gel und schau­ten sich an, was die dort so ma­chen.

»­Die Idee, ein Kunst­pro­jekt im Kin­der­gar­ten zu ma­chen, hatte ich schon lange im Kopf, doch den Aus­lö­ser gab dann ei­nes der Kin­der, das mir erzähl­te, dass ihre Oma stets bei der Som­mer­aka­de­mie in Schwa­len­berg mit­ma­che«, er­läu­tert Er­zie­he­rin Sa­bine Ewers. Ü­ber fünf Wo­chen lief das Pro­jekt je­weils an ei­nem Nach­mit­tag in der Wo­che. Hier er­fuh­ren die Kin­der et­was ü­ber ver­schie­dene Künst­ler – un­ter an­de­rem Miró und Niki de Saint Phalle –, de­ren Le­ben und Wir­ken. Da­nach wur­den die Kin­der auch selbst krea­tiv. Den Ab­schluss bil­dete der Be­such im Künst­ler­haus, wo die Klei­nen ein­mal »­greif­ba­ren« Künst­lern ü­ber die Schul­ter schauen konn­ten. Jo­nas Kar­na­gel er­läu­tert den Kin­dern, dass er Mas­ken fo­to­gra­fiert und diese später am Com­pu­ter be­ar­bei­tet. Die klei­nen Gäste schauen sich er­staunt die Werke an. Ganz an­ders se­hen die Bil­der von Da­niela Löb­bert aus. Großflächige ein­far­bige Flächen ste­hen vor den klei­nen Be­trach­tern und die Künst­le­rin fragt, was sie dar­auf se­hen. So spru­delt es denn auch gleich aus den Klei­nen her­aus. »Das graue Bild könn­ten Wände dar­stel­len«, meint ei­nes der Kin­der. In Schwarz se­hen die Kin­der einen Fern­se­her, Orange stehe für einen Son­nen­un­ter­gang oder ein Feu­er, schla­gen die Kin­der vor, und Gelb für die Son­ne. Die grüne Fläche ist für die Kin­der ein Ra­sen. An­sch­ließend gibt es noch Tipps von der Künst­le­rin, wie man Ü­ber­ma­len, ver­hin­dert – dann ver­ab­schie­den sich die Nach­wuchs­künst­ler.

vom 05.04.2008 | Ausgabe-Nr. 14B

Seite drucken Drucken  | Seite versenden Versenden

« weitere Artikel

Keine Zeitung erhalten